Funkelfaden Banner Frieden

Näh-Hack – Coole Applikation nähen mit dem Klebstift

Näh-Hack - Coole Applikation nähen mit dem Klebstift 1
Näh-Hack - Applikation nähen mit dem Klebstift - Anleitung

Du hast spontan eine Idee zum Applikation nähen, hast aber keine Vlieseline Zuhause? Kein Problem. Applizieren, auch von kleinteiligen Motiven, ist auch ohne Vlieseline möglich. Ihr benötigt einfach nur einen ganz normalen Klebstift. Diese Variante ist auch super für Nähanfänger, die schnelle Erfolge beim Applizieren erreichen müssen. Ich verwende diese Variante zudem gerne in Nähkursen mit geringen Budget, da diese Variante des Applizierens auf Stoff auch deutlich kostengünstiger ist, als das Applizieren mit Vlieseline. Mit der Schritt für Schritt Anleitung zeige ich dir, wie du ganz einfach mit Klebstift applizieren kannst.

Applikation nähen ohne Vlieseline – Warum mit dem Klebstift applizieren?

Klebstifte gelten als kinderfreundliche Kleber, die zudem wasserlöslich sind. Das bedeutet, dass sich der Klebstift aus dem Stoff beim Waschen einfach herauswaschen lässt und so rückstandslos entfernt wird. Ihr müsst euch auch keine Sorgen machen, dass die Nadel beim Nähen durch den Klebstift verklebt, da der Klebstift keine so starke Klebkraft hat und fast sofort trocknet. Und da bei vielen ein Klebstift im Haushalt sowieso vorhanden ist, bietet er sich nahezu an, um ihn auch beim Nähen und beim Applikation nähen zu verwenden.

Tipp: Ausgetrocknete Klebstifte kann man problemlos retten. Wie das geht, liest du hier: Anleitung ausgetrockneten Klebstift retten.

Nähvideo Applikation nähen – So wird der Name auf den Pullover appliziert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie kann man mit Hilfe von Klebstiften applizieren?

Näh-Hack - Coole Applikation nähen mit dem Klebstift 2

Stoff zuschneiden mit Hilfe von Klebstift

Filigrane Teile von Schnittmustern oder Applikationen lassen sich wunderbar zuschneiden, in dem man sie einfach auf den Stoff mit Klebstift aufklebt. So kann man auch kleinere Teile ohne Probleme ausschneiden und nichts verrutscht, wie es beim Stecken mit Stecknadeln gerne passiert.

Applikation auf Pullover selbermachen

Stoff kleben mit Klebstift

Die einzelnen Buchstaben werden mit dem Klebstift auf den Stoff geklebt. So können sie beim Nähen nicht verrutschen. Keine Sorge: Die Nadel der Nähmaschine verklebt beim Nähen nicht, da Klebstift nicht so „klebrig“ ist wie zum Beispiel Flüßigkleber oder Klebeband. Hier habe ich zuerst den schwarzen Stoff vom M und vom X aufgenäht, dann den passenden dunkelroten. Danach folgte dann das A in schwarz und dann in rot. Nach dem Waschen des Stoffes sind jegliche Klebstiftreste entfernt.

Applizieren auf Stoff welcher Stich

Applikation nähen – Geradstich oder Zick-Zack?

Hier gilt es zu unterscheiden zwischen Webware (z.B. nicht dehnbare Baumwolle) und Strickstoffen (z.B. Jersey).

Webware: Webware sollte generell mit einem engen Zick-Zack-Stich am Rand appliziert werden. Diese Stoffe können ausfransen, weshalb der Zick-Zack-Stich auch nicht zu klein sein sollte.

Strickstoffe / Maschenware: Stoffe die nicht ausfransen, wie z.B. Jersey, Sweat o.a. können auch mit einem Geradstich appliziert werden. Hier hat man dann den Effekt, das der Rand des Stoffes optisch ein wenig „absteht.

Für den Schriftzug aus Jersey und Sweat habe ich beide Techniken verwendet, um einen Vintage / Demim-Look zu erhalten. Die schwarze Stofflage wurde mit einem engen Zick-Zack-Stick appliziert. Die rote Stofflage wurde dann mit einem Geradstich appliziert. Wenn ihr euch mehr Bilder von Nähergebnis anschauen möchtet, findet ihr die Bilder zum Hoodie mit dem eigenen Namen als Applikation hier. So ein Hoodie ist schnell und einfach zu nähen, auch mit individueller Applikation und ein schönes Geschenk zum Geburtstag oder auch eine super Nähidee für Weihnachten.

Name applizieren auf Stoff ohne Vlieseline
Hund und Namen aus Stoff applizieren

Applikation nähen mit Vlieseline

Werbung

Die klassische Variante für das Applizieren von Motiven auf Stoff ist die Verwendung von Bügelvlies. Hierfür bügelt man eine dünne Schicht beidseitig haftendes Bügelvlies, auch Hexenspucke genannt, auf die Rückseite des Stoffes und kann die Applikation dann ganz einfach aufbügeln.

Das Bügelvlies könnt ihr hier kaufen

Eine genauere Anleitung zur Nutzung von Bügelvlies findet ihr hier.

Überschrift

Mehr Ideen rund ums Applizieren

Hier findest du weitere Projekte rund ums Applizieren auf Stoff. Applikationen machen dein Nähprojekt zu einem wunderschönen Unikat und je mehr man übt, desto besser werden die Applikationen und man wird ein Richtiger Profi beim Applikation nähen.

[envira-gallery id=“43656″]

Julia DIY Blog Funkelfaden Nähoutfit 2021

Folge Funkelfaden und verpasse keine Freebies mehr

NEU – Werde Mitglied und unterstütze Funkelfaden mit einem kleinen Beitrag HIER

Zeige deine Ergebnisse

#funkelfaden @funkelfaden in allen sozialen Netzwerken

Funkelfaden Facebook Gruppen

Tausche dich mit anderen aus:



Eine Antwort zu “Näh-Hack – Coole Applikation nähen mit dem Klebstift”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen