Kommentare

Bezug nähen für Ikea Ektorp Sofa – Nähanleitung — 4 Kommentare

  1. Hallo Julia!

    Der Stoff ist sehr schön, das Blättermuster hat was 🙂

    Ich persönlich bin ja nicht wirklich für IKEA-Sofas. Die Schweden haben hier leider immer so „zusammengerittene“ Designs, ich hoffe, Du weißt, was ich meine. Die Bezüge sind meist faltig und sehen schon neu aus, wie tausend Jahre genutzt.

    Bei Deinem Bezug ist das anders. Er liegt richtig toll an und das Sofa sieht (ich denke, es wurde schon rege genutzt in seinem Vorleben) wieder aus, wie neu. Viel schöner, als ich solche Sofas von IKEA kenne.

    Eine Frage: warum sind unten an den Seiten so offene Nähte? Machst Du die noch zu oder braucht man das, wenn man den Bezug wäscht und das Sofa dann wieder „anzieht“? Möglicherweise kann man aber auch nur leichter unters Sofa saugen. Ich bin gespannt auf den richtigen Grund.

    Steht das Sofa denn in Deinem Funkelfadenhaus-Wohnzimmer? Die Tapete ist echt heiß. Retro ist ja wieder total in und dann zusammen mit der Lampe… ein toller Kontrast. Dein Sofa ist echt toll geworden!

    Liebe Grüße aus dem herbstlichen Süden
    KleinerVampir

    • Hallo 🙂

      Ich habe das Sofa ja geerbt, zum Wegschmeißen fand ich es dann doch viel zu schade. Ich vermute, dass die offenen Ecken, die übrigens Falten sind, auch mit einem Stoff hinterlegt, das Beziehen des Sofas einfacher machen könnten. Für Ektorp gibt es ja auch bei Ikea Bezüge, so dass das neu Beziehen teil des Designs sein könnte.

      Ja, es steht im Funkelfaden-Haus, in meinem aktuellen Arbeitszimmer. Vielleicht zieht es aber auch um, habe da noch schöne Farbe, die ganz gut passen könnte. Die Tapete möchte ich aber unbedingt an dieser Wand erhalten. Für mich das aktuelle optische Highlight des Hauses und sicher schon einige Jahrzehnte an dieser Wand 😍

      Ganz liebe Grüße,

      Julia

      • Hallo Julia,

        vielen Dank für die Erläuterungen. Wir waren übrigens anm Samstag bei IKEA – allerdings zum Weihnachtsmarkt angucken und Bummeln, Möbel brauch ich keine :-))

        Dein Bezugsstoff ist einfach der Hammer, ich denke, er liegt auch so gut an, weil er dicker ist, als das, was ursprünglich drauf war. Wenn Du im Funkelfaden-Haus sogar ein Arbeitszimmer hast, nähst Du dann jetzt dort? Ist es nicht umständlich, die ganzen Utensilien mit hin zu nehmen oder hab ich was verpasst und Du hast Berlin den Rücken ganz gekehrt? *neugierigbin*

        Ich kann doch die fb-Gruppe nicht öffnen /lesen, vermutlich steht das alles dort und wurde schon beantwortet….

        Liebe Grüße
        KleinerVampir

        • Ich habe tatsächlich ein Arbeitszimmer dort, aber bisher noch nicht so viel Utensilien. Aber um das Sofa zu beziehen, war es einfach notwendig auch vor Ort zu nähen. Das ist ja schwierig, wenn das Sofa nicht in der Nähe ist. Zum Glück habe ich mehrere Nähmaschinen 😅

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.