Funkelfaden Banner Frieden

DIY Anleitung – Kosmetiktasche für den Urlaub

DIY Anleitung - Kosmetiktasche für den Urlaub 1

Nähanleitung Kosmetiktasche ReiseDie Kosmetiktasche habe ich glaube ich im März oder April schon genäht und seit dem war ich auf der Suche nach den Anleitungsfotos, die ich während des Nähens gemacht habe. Fürs erste gebe ich die Suche auf und versuche euch jetzt ohne Fotos zu erklären, wie ich die Tasche genäht habe. Die kleine SD-Karte scheint einfach verschwunden zu sein und bevor ich vergesse, wie ich die Kosmetiktasche genäht habe, gibt es jetzt erstmal eine Textanleitung.

DIY Anleitung / Tutorial Travel case nähen

Ich mag das Reiseetui übrigens total gerne und habe es dauernd mit dabei, z.B. wenn wir in den Garten fahren. Besonders wichtig war mir, dass man das Täschchen aufhängen kann. Auf Campingplätzen oder im Hostel lege ich z.B. ungern meine Kosmetiksachen irgendwo im Gemeinschaftsbad an. Mindestens genau so wichtig, war mir die kleine Zahnbürstentasche, da ich auch meine Zahnbürste nicht überall ablegen möchte und sie so einen sauberen Ablageplatz hat. Wichtig waren mir auch verschließbare Fächer, damit nichts herausfallen kann und ganz praktisch finde ich auch den Einsatz der Klarsichtfolie, da man so sofort sieht, wo sich was befindet.

Kostenlose Anleitung Kosmetiktasche für Reise nähen

Jetzt kommen wir aber zur Anleitung und ich hoffe, ich kann euch Schritt für Schritt auch ohne Bilder erklären, wie man das Reisetui näht. Wenn ihr nicht weiter wisst, schaut euch am Besten das obere Bild an, da sieht man ganz gut, wie alles positioniert wird oder fragt nach.

Reiseetui zum Aufhängen nähen 

Material:

  • 2x (60cm x 22cm) Innenteil und Außenteil – Baumwolle
  • 2x (60cm x 22cm) Bügelvlies
  • 1x (14cm x 14cm) Zahnbürstentasche – Baumwolle
  • 2x (18cm x 14cm) aufgesetzte Tasche -Baumwolle
  • 2x (19cm x 22cm) Klarsichtfolie
  • 2x 21cm Reissverschluss
  • 1x 5cm Bommelborte
  • 1x 11cm Bommelborte
  • 5 x 20cm Dekoband
  • 10cm Klettverschluss
  • 3cm x 12cm Gurtband
  • 2 Knöpfe

Nähmaschinen Tests von Carina Professional, Juki, elna, Veritas und W6 im Vergleich

 

 

 

 

 

 

 

 

Materialhinweis: Als Bügelvlies nutze ich meist diese Standard-Vlieseline von Amazon, 47 g/m² (Werbung). Die Folie hatte ich von meiner Mutter und ich weiß leider gerade nicht, wo man sie kaufen kann. Sie läuft unter dem Begriff PVC Weichfolie und wenn ich sie irgendwo günstig sehe, gebe ich Bescheid.

So wird das Reiseetui genäht

Zuerst nehmen wir uns die beiden Folienteile vor. Das Nähen der Folien war für mich extrem schwierig, da sie immer an der Nähmaschine kleben blieben und nicht transportiert wurden. Meine Mutter gab mir im Nachhinein den Tipp, Backpapier auf die Folie zu legen, zu nähen und das Papier erst nach dem Nähen zu entfernen. Das soll wohl dann ganz einfach sein.

An die obere Folienkante wird der untere Teil des Reissverschlusses aufgenäht. Das gleiche macht man mit dem anderen Folienstück. Nun wird der Reissverschluss des unteren Folienstücks auch noch an den unteren Bereich des zweiten Folienstücks angenäht. Dabei würde ich den Reissverschluss direkt auf die Folie drauf nähen. Da die Folie relativ dick ist, ist es schwierig, die zu knicken, also an dieser Stelle die untere Kante der Folie einfach auf den oberen Reissverschluss nähen. Da nun unschöne Kanten an der Verbindung zwischen Folie und Reissverschluss entstanden sind, habe ich an den beiden Seiten, die später die untere Öffnung der Täschchen darstellen, dekorative Samtbänder aufgenäht. Auch auf die anderen Kanten kommen diese Samtbänder, allerdings erst, wenn das Klarsichtteil dann auch mit dem Innenteil vernäht wird.

Zum überprüfen: Ihre habt jetzt ein Teil, dass mittig durch einen Reissverschluss verbunden ist und auch oben einen Reissverschluss hat.

Jetzt nähen wir die kleinen Taschen im unteren Bereich. Für die Zahnbürstentasche nehmen wir uns das 14cm x 14cm Quadrat und legen es mittig rechts auf rechts zusammen. Eine der kurzen Seiten wird geschlossen und das Quadrat gewendet und ausgebügelt, so dass es der Form der Zahnbürstentasche entspricht. An der geschlossenen Kante habe ich noch ein Stück  dekorativer Bommelborte angenäht. Dabei müsst ihr aufpassen, dass die lange offene Kante nach rechts zeigt. Wem das zu kompliziert ist, der lässt die Bommelborte einfach weg.

Bei der zweiten Tasche werden die beiden 18cm x14cm großen Stoffteile rechts auf rechts aufeinandergelegt und bis auf eine Wendelücke geschlossen. Wenden und bügeln. Nun näht ihr in den oberen Bereich mit der Nähmaschine zwei Knopflöcher. An die Knopflochkante habe ich danach auch hier ein Stück Bommelborte genäht. Das Teil wird zu einem kleinen Täschchen zusammengefaltet und ausgebügelt.

Nun haben wir alle Teile fertig und können sie aufs Innenteil nähen. Dazu wird auf die Rückseite der beiden 60cm x 22cm Teile zuerst Bügelvlies aufgebügelt. Dann nehmt ihr euch das Innenteil und legt es vor euch hin.

Positioniert zuerst das Folien-Reissverschluss-Teil. Es gehört etwa 11cm von unteren Rand entfernt angelegt. Am besten näht ihr die Seiten auch direkt fest. Auch die untere Kante, die  obere Kante und die obere Kante des mittleren Reissverschlusses werden festgenäht. In diesem Fall also alle Kanten, an denen kein Samtband ist. An alle drei Kanten habe ich auch hier danach dekorative Samtbänder genäht, da die offenen Folienkanten wirklich nicht schön sind.

Die Zahnbürstentasche gehört rechts unten in die Ecke und überlappt ein wenig das untere Folienteil. Die offenen Kanten liegen dabei jeweils auf den offenen Seiten des Innenteils. Näht die Tasche fest und lasst die obere Kante offen.

Mittig links neben die Zahnbürstentasche näht ihr das kleine Täschchen auf. Steckt es im offenen Zustand auf und näht dann die beiden kurzen Kanten und die untere lange Kante des Täschchens fest. Nun könnt ihr noch die beiden Knöpfe passend zu den Knopflöchern annähen.

In die beiden oberen Ecken, etwa 2,5cm von der oberen Kanten und ca. 3,5c, von der Seitenkante entfernt werden die beiden Flauschbänder des Klettverschluss angenäht. Das Innenteil ist soweit fertig.

Auf das Außenteil wird ebenfalls Vlies gebügelt und 3,5cm vom Rand und ca. 12cm von der unteren Kante entfernt die Gegenstücke des Klettbandes angenäht.

Jetzt legt ihr das Innenteil vor euch auf den Tisch. In die Mitte legt ihr oben das zu einer Schlaufe gelegte Gurtband an die Kante. Die Schlaufe zeigt nach innen, liegt also auf dem Innenteil auf. die beiden Enden des Gurtbandes werden nebeneinander an der Kante festgenäht.

Nun legt ihr das Außenteil rechts auf recht auf das Innenteil. Die beiden Klettbänder des Außenteils liegen dabei unten! Alles feststecken und dann zunähen. Unten lasst ihr eine Wendeöffnung. Nach dem Wenden wird dann noch einmal außen herumgenäht, damit die Naht flach ist. Auf Bügeln würde ich wegen der Folie verzichten.

Fertig ist die Kosmetiktasche! Wenn ihr Fragen habt oder irgend etwas unverständlich erklärt ist, hinterlasst einfach einen Kommentar. Falls ich die Bilder zur Anleitung noch finde, gibt es die natürlich auch noch.

Und beim Creadienstag findet ihr heute wieder viele weitere kunterbunte Werke.

Kosmetiktasche für die Reise nähen kostenfreie Anleitung

SONY DSC SONY DSC


4 Antworten zu “DIY Anleitung – Kosmetiktasche für den Urlaub”

  1. Du machst soooooo tolle Sachen ich fange gerade an zu nähen ich bin so glücklich das ich deinen Blog entdekt habe.Ich bin nämlich ein näh anfänger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen