Funkelfaden Banner Frieden

DIY – Eine Krabbeldecke für ein Baby

DIY - Eine Krabbeldecke für ein Baby 1
Kostenlose Nähanleitung für eine Babydecke

Zu meinen ersten Näharbeiten gehörte meine große Patchworkdecke. Wirklich schwer zu nähen ist so eine Decke nicht, es dauert nur seine Zeit. Nachdem ein kleines Partywoods-Baby das Licht der Welt erblickt hat, sah ich die große Chance, eine Patchworkdecke in Babyformat zu nähen. Normalerweise sind solche Decken ja in Bonbonfarben, mit vorwiegend rosa oder hellblau. Da ich mir allerdings nicht vorstellen konnte, dass die junge Dame ausschließlich in rosa durch die Welt getragen wird, habe ich mich entschieden, die Krabbeldecke eher in den Farben des Waldes zu halten.

Krabbeldecke nähen kostenlose Anleitung

In dem Zusammenhang habe ich auch gleich mal gegoogelt, warum es eigentlich meist rosa für Mädchen und hellblau für Jungen sein muss. Dieser Trend ist gar nicht so alt, wie man vielleicht denkt, denn bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts war rosa die Farbe der Jungen und hellblau die Farbe der Mädchen, wie ihr hier nachlesen könnt.

Krabbeldecke für Babys nähen - kostenlose Anleitung

Aber zurück zur Krabbeldecke. Ich habe mich für Grün- und Orangetöne entschieden und für ein ganz einfaches Quadratmuster. Im Vergleich zu einer großen Patchworkdecke geht so eine Krabbeldecke sehr schnell und ist auch gut geeignet als erstes Patchworkprojekt. Eine komplette, kostenfreie Nähanleitung habe ich euch vor langer Zeit schon mal hier aufgeschrieben, weshalb für die Krabbeldecke nur noch eine Kurzzusammenfassung nötig ist. Um das Waldthema noch etwas zu verstärken, habe ich ein paar Tiere appliziert, wie ich es euch in dieser Nähanleitung gezeigt habe.

Krabbeldecke mit Hasenapplikation
Patchworkdecke für Babys mit Eichhörnchen-Applikation
03 728x90 Gratis Nähanleitungen

Kurzanleitung – Krabbeldecke nähen

Auch für Anfänger ist es durchaus möglich, eine Krabbeldecke fürs Baby zu nähen. Ihr benötigt einiges an Geduld und Zeit, aber im Grunde ist so eine Decke ein ideales Projekt für Nähanfänger. Hier findet ihr das benötigte Material für eine genähte Krabbeldecke:


Werbung

Nähmaschinen Tests von Carina Professional, Juki, elna, Veritas und W6 im Vergleich

Anzeige

Material zum Nähen der Patchworkdecke


Nähanleitung – So wird die Krabbeldecke genäht.

Zuerst schneidet ihr die 30 Quadrate zu je 15cm x 15xcm zu. Ich habe mir dazu einfach eine Schablone aus Pappe zugeschnitten, dann gibt es keine allzu großen Abweichungen.

Dann sortiert ihr die Quadrate, so wie ihr sie gerne haben möchtet und näht sie zusammen. Ich nähe immer erst 5 Teile zu einer Reihe zusammen und danach die einzelnen Reihen zu einem großen Stück. Am besten, und vor allem am schnellsten, geht das natürlich mit der Overlock (Werbung).

Danach kommt der Rand. Ich habe mich für einen 20cm breiten Streifen entschieden, den ich aus vier Teilen rund um die Decke angenäht habe. Die Ecken stecke ich dabei nach dem Annähen des Randes rückwärtig zusammen, bügel die dann entstehende Kante und nähe sie erst dann aneinander.

Nun benötigt man noch ein Stück Volumenvlies und ein Stück Fleece, die ebenso groß sind wie der Patchworkteil. Das Fleete legt ihr rechts auf rechts auf das Patchworkteil und oben drauf dann das Volumenvlies. Dann wird einmal am Rand herumgenäht, wobei ihr eine kleine Wendeöffnung lasst.

Nun wird gewendet und zuerst einmal der Rand abgesteppt. Dadurch schließt ihr die Wendeöffnung. Danach nähe ich immer alle Nähte des Patchworteils noch einmal nach, um den typischen voluminösen Patchworeffekt zu erhalten. Zusätzlich steppe ich ein beliebiges Patchwormuster in den Rand der Decke.

Macht euch keine allzu großen Sorgen, wenn mal eine Naht nicht ganz perfekt wird. Im Laufe der Zeit legt sich die Krabbeldecke noch ein wenig und verändert sich, so dass man kleine Fehler oft gar nicht mehr so sieht. Mir ist diesmal hingegen ein ziemlich ärgerliches Missgeschick geschehen und der Stoff an einem Seitenteil beim Wenden eingerissen. Aber selbst das liess sich mit ein bisschen unterhalb der Rissstelle eingesetztem Bügelvlies halbwegs wieder flicken. Handarbeit darf meiner Meinung nach auch ein bisschen unperfekt sein, dafür ist eure Krabbeldecke mit Sicherheit einzigartig 🙂

Patchworkdecke Anleitung für Anfänger

Anleitung Krabbeldecke für Babys

Ihr habt Fragen zur Nähanleitung für eine Krabbeldecke oder versteht einen Nähschritt nicht? Dann hinterlasst einfach einen Kommentar unterhalb des Artikels. Ich helfe euch gerne weiter!


Mehr Ideen rund ums Applizieren

Hier findest du weitere Projekte rund ums Applizieren auf Stoff

[envira-gallery id=“43656″]

Werbung – Nähbücher – Nähen für Babys


10 Antworten zu “DIY – Eine Krabbeldecke für ein Baby”

  1. Danke! Ich entspreche in meiner Kinderkleiderfertigung auch nicht dem üblichen Klischee. Insofern freut mich der Link besonders. Wenngleich ich diese Zuweisung, ebenso wie die heutige, als zuweisung an sich in frage stellen würde.

    Sei lieb gegrüßt!

    • Für mich müssten auch nicht alle Babys rosa und hellblau tragen, es gibt doch so viele weitere schöne Farben! Von mir aus können Jungs auch in Kleidern und mit Puppenwagen und Mädchen als Piraten und Ritter durch die Gegend stolzieren. Man ist nur einmal Kind und das sollte man nutzen 🙂

      Die genähte Kleidung deiner Beiden finde ich super! Ich hatte als Kind mit Schneider-Mutter auch viel selbstgenähtes, wobei darunter auch so wunderbare Dinge waren, wie eine Hose mit einem lilafarbenen und einem grünen Bein. Die mochte ich sehr 😀

  2. Danke für die tolle Anleitung 🙂 Wenn du alles erst zusammennähst und dann die Quadrate zum Schluss nochmal absteppst, ist die Fleecedecke auf der Rückseite ebenfalls abgesteppt und zeigt dann die gleichen Quadrate wie auf der Vorderseite oder?

    Liebe Grüße!

  3. Hallo, danke für die tolle Anleitung!
    HAbe ich es richtig verstanden, dass alles mit der Nähmaschine gemacht wird? Bis auf den gesteppten Rand…
    Also auch die Nähte um den Patchworkeffekt zu erhalten?
    Wenn ja, geht das echt ohne Probleme durch die normale Nähmaschine? Meine weil sie ja schon schön dick ist…
    Liebe Grüße Julia

    • Ja, ich habe alles mit der Nähmaschine genäht, auch den Rand. Patchworken ist auch mit einer normalen Nähmaschine kein Problem. Probier es einfach mal aus. Eine meiner ersten Näharbeiten ist eine solche Patchworkdecke gewesen und es hat einwandfrei funktioniert.

      Liebe Grüße,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen