Funkelfaden Banner Frieden

Genäht / Upcycling – Unterwäsche aus Stoffresten

Genäht / Upcycling - Unterwäsche aus Stoffresten 1

Upcycling Unterwäsche selber nähenMit der Zeit sammeln sich bei mir immer eine Menge Stoffreste an, sowie Kleidungsstücke, die nur noch zum Upcyclen genutzt werden können. Insbesondere Jerseystoffreste müssen nicht weggeschmissen werden, denn sie sind ideal für Unterwäsche. Ich habe mit einigen Reststücken ein wenig experimentiert, auch ein Stück von einem Shirt, bei dem mir das Muster so gut gefiel, wurde wiederverwertet. Das Ergebnis sehr ihr auf den Bild ganz oben. Wahrscheinlich kommen euch einige der anderen Stoffe bekannt vor, denn sie sind alle schon in vorherigen Nähprojekten vorgekommen.

Unterwäsche für Damen selber nähenDieses Höschen ist zum Beispiel der letzte Rest von dem Stoffstück für den Loopschal, das ich bei der Bastelmaterialtauschparty mitgenommen habe. Nun habe ich den Stoff komplett verwertet. Die ganz kleinen Reste, die man nicht mehr zum Nähen nutzen kann, hebe ich übrigens auch auf. Sie sind ideal als Füllmaterial, zum Beispiel für einen Sitzpuff. Auch das nächste Teil ist aus einem ertauschten Reststück. Es war einmal ein Haarband. Dann wurde es Teil eines Pullovers und das letzte Stück Kranichstoff nun hier verwertet.

Rüschenunterwäsche selber nähen

Zum Schnittmuster: Ich habe mir vor genau zwei Jahren das Buch „Süße Dessous: Ein Schnitt – viele Modelle nähen / Werbung gekauft.

Es beinhaltet den Schnitt für einen normale Unterhose sowie für eine Panty und ein Shirt. Das Shirt habe ich um ehrlich zu sein noch nie genäht. Die beiden Höschen jedoch schon häufiger, zum Beispiel auch für den selbstgenähten Bikini, den ich euch bereits im Sommer gezeigt hatte. Die beiden Schnitte sind simpel, bestehen jeweils aus drei Teilen, aber sitzen super. Außerdem wird sehr schön erklärt, wie man Unterwäschegummis verwendet und wie man mit unterschiedlichen Materialien experimentieren kann. Tatsächlich ist dieses Nähheft eines der wenigen, die ich immer wieder aus dem Schrank hole, da ich das Schnittmuster benötige. 

Die richtigen Gummibänder zum Nähen von Unterwäsche

Elastische Bänder für Unterwäsche

Neben elastischen Stoffen, zum Beispiel Jersey oder Spitzenstoffen, benötigt man zum Nähen für Unterwäsche auf jeden Fall auch noch Gummibänder zum versäubern der Kanten, die ja auch einen gewissen Halt benötigen. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Gummibändern. Hier verwendet habe ich elastisches Einfassband / Werbung, wie Falzband Gummispitze und elastische Rüsche / Werbung. Das Falzband wird dabei wie normales Einfassband verwendet und die Stoffkante sozusagen zwischen den beiden Seiten des Falzbandes eingenäht. Gummispitze und Rüschenbänder sind etwas dekorativer und ebenso einfach zu vernähen. Es gibt sie in unterschiedlichsten Farben und mit verschiedenen Mustern.

Einfache Anleitung für Unterwäsche nähen

Ihr seht, ich habe die unterschiedlichsten Gummibänder und Stoffe verwendet. Irgendwie ging es mit beim Nähen weniger um das Erstellen modischer Unterwäsche, sondern vielmehr um das weiterverwerten von Resten und das Ausprobieren von Neuem. Bei dem petrolfarbenen Teil auf dem Bild (Reststück von diesem Kleid) habe ich z.B. auch zum ersten Mal einen Zierstich an meiner Nähmaschine ausprobiert, nutze ich sonst nie. Und das mintfarbene Höschen (Rest von diesem Pullover) wurde mit viel Spitze versehen. Ich hatte ein kleines Reststück dehnbare Spitze hier legen und wollte unbedingt ausprobieren, wie es aussieht, wenn man es aufnäht und dann den Stoff darunter wegschneidet. Optisch alles sich noch ausbaufähig, aber ich hatte sehr viel Spaß beim Ausprobieren.

Einfach Unterwäsche für Damen selber nähenWofür verwendet ihr eure Stoffreste?


Werbung

Material: Stoffreste / Upcyclingmaterialen, Elastisches Einfassband*, Elastische Rüsche*

Schnittmuster: Süße Dessous: Ein Schnitt – viele Modelle nähen*

Verlinkt beim Creadienstag

,

9 Antworten zu “Genäht / Upcycling – Unterwäsche aus Stoffresten”

  1. Eine tolle Resteverwertung hast du da gemacht! Und mit den kleinen Stuecken eignen sich Unterhosen bestens zur Resteverwertung! Jedoch eine Hose komplett aus einem Stoff, da finde ich braucht man erstaunlich viel!
    Ich finde deine Verwendung der Unterwaeschegummis toll!
    Liebe Gruesse,
    Marina

  2. Superschöne Slips sind das geworden. Ich habe gerade das Schnittmuster nach
    einem Lieblingsslip gezeichnet. Nur wooo finde ich so schöne elastische Gummis? An Stoffresten fehlt es bei mir nicht.

    • Liebe Mar, diese Gummis bekommst du eigentlich in jedem Nähwarengeschäft oder auch direkt bei Amazon*

      Liebe Grüße,

      Julia

  3. Hej, deine genähte Unterwäsche sieht gut aus. Ich nähe meine auch aus Jerseyresten. Das Schnittmuster habe ich von einer gut sitzenden Unterhose abgenommen. Anstelle der Gummis nähe ich den Saum an den Beinausschnitten mit einem elastischen Stich um und nähe am oberen Rand ein Bünden aus einem Jerseystreifen an.
    Liebe Grüße
    Anna

  4. Hallo! Finde dein Unterwäsche-Upcycling super gelungen! Ich kann mich auch nicht von meinen Mini-Stoffresten trennen und finde die Idee mit den Kombistoffen bei Dir einfach toll!!
    Liebe Grüße
    F1 von fuchsgestreift

Schreibe einen Kommentar zu Franziska Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen