Funkelfaden Banner Frieden

Gestrickt – Mein erster Schal

Stricken - Mein erster SchalEigentlich hatte ich mir für diesen Winter ja vorgenommen, endlich richtig stricken zu lernen. Allerdings scheint der Winter auszufallen. Zumindest in Berlin ist es eher stürmisch-frühlingshaft. Gestern habe ich in einem Vorgarten Nelken blühen gesehen und auf meinem Balkon geht es Petersilie, Rosmarin und Rosenstrauch auch noch wunderbar.

Gestrickt habe ich trotzdem. Nach meinem ersten Projekt, dem Stirnband, habe ich mich diesmal an einen Schal herangewagt. Die Anleitung stammt ebenfalls aus dem Schnellstrickbuch von Nina Schweisgut / Werbung und war auch für mich als Anfänger super verständlich. Trotzdem hat das Stricken ziemlich lange gedauert. Nicht annähernd mit dem Nähen zu vergleichen und für mich ungeduldigen Mensch auf jeden Fall eine Herausforderung. Obwohl der Schal kein kompliziertes Muster hat, musste ich auch X-Mal Reihen wieder auflösen, da man die Hin- und Rückreihen unterschiedlich strickt. Offenbar lasse ich mich beim Stricken sehr schnell ablenken, aber zumindest weiß ich jetzt ziemlich genau, wie man mehrere Reihen wieder „zurückstrickt“ 😉Schal stricken für Anfänger - Einfach stricken lernen

Nachdem mir von den normalen Nadeln immer wieder Maschen runtergefallen sind, bin ich zum ersten Mal auf Rundstricknadeln umgestiegen. Ein großer Unterschied und deutlich angenehmer, da ich nicht mehr so sehr aufpassen musste. Insgesamt bin ich für meinen ersten Schal doch sehr zufrieden. Gut, vielleicht nicht perfekt gleichmäßig, kleine Fehler kann man bestimmt auch finden, aber er ist fertig und fast zwei Meter lang. Besonders schön finde ich, dass ich endlich einmal durchgehalten habe und nicht nach den ersten fünf Reihen das Strickzeug wieder zur Seite gelegt habe. Das nächste Strickprojekt kann also kommen.Schal stricken für Anfänger


8 Antworten zu “Gestrickt – Mein erster Schal”

  1. Guten Abend,

    ja auf den Winter warte ich auch noch vergeblich. Bei mir schauen zwei Tulpen schon aus einem Blumentopf (allerdings drinnen, fand die Zweibeln zu schade zum wegschmeißen letztes Jahr). Vom stricken lasse ich micht trotzdem nicht abhalten. Deine Erfahrung mit den Rundstricknadeln kann ich nur bestätigen, ich nutze die nur noch. Lediglich für Socken werden die Nadelspiele hervorgeholt.
    Du hast dir eine schöne Farbkombi für deinen Schal ausgesucht und dafür das es dein zweites Werk ist sieht das doch super aus. Das mit dem „zurückstricken“ wird auch später immer wieder vorkommen. Ich sitze grad an einem Dreieckstuch und immer wieder verpenne ich Maschen auszunehmen *ächz* Aber mit der Zeit kann man einfache Muster super beim fernsehen stricken. Übung macht den Meister.

    Einen schönen Abend noch und einen guten Start in die Woche,
    Claudia

    • Heute war es irgendwie doch recht winterlich. Vielleicht hätte ich den Schal nicht fertigstricken dürfen 🙁 Dreieckstücher finde ich auch toll, aber ich glaube, ich bleibe erst einmal bei einfacheren Dingen. Was ist wohl ein gutes drittes Projekt?

      Liebe Grüße,

      Julia

  2. Genau das ist der Grund wieso ich stricken nicht mmag-es dauert mir zu lange 😉 Dein Schal ist toll geworden, sehr schöne Farben! Aber der Winter kann trotzdem weg bleiben 🙂
    Liebe Grüße, Lee

    • Heute ist es tatsächlich kalt geworden. Vielleicht hätte ich doch keinen Schal stricken sollen 😀 Stricken dauert wirklich lang, aber ich würde so gerne Pullover stricken können. So richtig schöne, warme Wollpullover. Aber bis dahin brauche ich bestimmt noch eine Weile…

      Liebe Grüße,

      Julia

  3. Dein Schal sieht toll aus und ich mag die Farben total 🙂
    Heute ist der perfekte Tag um deinen Schal auszuführen, es ist richtig kalt in Berlin.
    Wenn dir die Maschen auf normalen Stricknadeln runterfallen empfiehlt es sich, an den Enden einfach Weinkorken oder ähnliches dran zu stecken. Vielleicht hilft das ja 🙂

    Alles Liebe
    Camilla
    von http://www.wollnadeln.blogspot.de

    • Danke, er ist sicher nicht ganz perfekt, aber für das heutige Winterwetter in Berlin war er wirklich ideal. Das mit den Weinkorken ist eine super Idee, das probiere ich direkt beim nächsten Strickprojekt einmal aus 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

Schreibe einen Kommentar zu Claudia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen