Kommentare

Nähanleitung Bauchtasche mit Bildern — 31 Kommentare

  1. Hey.
    DANKE für die kostenlose Anleitung!!! Und für mich als Anfängerin sind Videos immer sehr willkommen!!! Hast du auch eine Anleitung für die Bauchtasche (nicht nur Gürteltasche)? Also die größere Variante vom Titelbild unten (mit Kunstleder, Velours, Baumwolle)??? Ich brauche zum Gassigehen die größere Tasche um alles unterzubringen… Das wäre super genial!
    Danke schon im Voraus…
    Tanja

    • Vielen Dank für die kostenlosen Schnitte, dass ist wirklich klasse 🙂
      Ich würde mich auch wahnsinnig über das Schnittmuster der größeren Bauchtasche mit Kunstleder freuen.
      LG Merle

  2. Hallo, du hast ganz zu Anfang geschrieben: „Lege den Reißverschluss auf die linke (die unschöne) Seite des Stoffes“. Das muss die rechte Seite sein, oder habe ich was übersehen? Lieben Gruß, Teresa

    • Liebe Teresa, eigentlich sollte es die linke Stoffseite sein, weil der Reißverschluss dann ja noch umgeschlagen wird.

      Alles Liebe,

      Julia

  3. Ich verstehe nicht, warum du beim ersten Schritt (Reissverschluss auf Futter) hier schreibst den Reißverschluss auf die unschöne Seite zu legen, und beim Video in den Kommentaren schreibst du er solle auf die schöne Seite gelegt werden… Habe jetzt zum 3. Mal alles wieder aufgetrennt, das ist ziemlich frustrierend. Welche von beiden Antworten stimmt denn jetzt?

    • Liebe Sophie, der Reißverschluss muss auf die linke Seite des Futters gelegt werden. Entschuldige, wenn es unklar formuliert ist.

      • Dann funktioniert es aber nicht, wenn der Futterstoff bedruckt ist. Laut deinem Youtube Kommentar den Reißverschluss auf die schöne Seite legen, und dann funktioniert es auch.. Habe die Tasche jetzt endlich hinbekommen, danke für das Schnittmuster!

        • Habe auch schon festgestellt, dass ich beim nächsten Mal unbedingt einen bedruckten Innenstoff zur Erklärung nutzen muss. Anfängerfehler. Tut mir Leid, aber super, dass du es noch hinbekommen hast.

          Alles Liebe

  4. Hallo! Vielen Dank für das Schnittmuster! Ich muss Sophie zustimmen. Beim 1. Schritt muss man den Reißverschluss auf die rechte schöne Seite legen.
    Muss es auch gerade zum 2. mal auftrennen, zu spät gemerkt was der Fehler war 😀

  5. Hallo! Danke für die Anleitung. Ist im Schnittmuster die Nahtzugabe schon miteinberechnet oder muss ich die vorm Ausschneiden noch Bedenken?
    Liebe Grüße,Paula

  6. Hallo ihr Lieben🤗…
    Ohje jetzt bin ich ganz verunsichert durch Eva’s Kommentar ,der Reissverschluss müsse beim 1. Schritt auf die rechte Seite…ich habe 2x aufgetrennt.Beim 1. Mal war es auf links,das kam mir falsch vor..dann auf rechts, dann Innen und Aussentasche schön an den Reissverschluss komplett drangenäht,dann lese ich der 1. Schritt soll auf links beginnen😥was denn nun…hab das Leinen beim Auftrennen kaputtgemacht ,schon wieder neu zugeschnitten..bitte um schnelle Antwort😘😘😘LG Antje Nähandertaler

  7. Hallo! Ich will die Tasche jetzt nachnähen und habe auch schon Stoff gekauft, aber hast Du auch irgendwo die Maße der Tasche :)? Oder muss das Schnittmuster einfach auf Din A4 ausgedruckt werden? Lg Bernice

  8. Danke für den Schnitt. Leider ist es für Anfänger nicht so gut erklärt. Durch den Dunkelen Stoff USt es auch schlecht zu sehen. Wo liegen denn die Zähnchen?
    LG Silvia

  9. Hallo liebe Funkelfaden,
    heute habe ich den Schnitt ausporbiert, auch wenn es anfangs ein wenig holprig war, habe ich nun eine fest fertige Bauchtasche. Danke für deine Mühe, alles hochzuladen! Alles Liebe, Marion

  10. Hallo !
    Leider sitze ich nun schon 2 Tage an dem ersten/ zweiten Schritt und komme nciht zurecht. Auch auf dem Video kann ich nicht erkennen an welche Seite des Reißverschlusses (und wierum dieser liegen muss ?) ich die Vorder- und Hinterseite nähen soll ?
    Sehr schade , ich wunder mich wie alle anderen hier so gut zurecht kamen : (

    VG

    • Liebe Nancy, der Reißverschluss liegt beim Oberstoff mit den Zähnchen nach unten auf dem Oberstoff, beim Futter mit dem Zähnchen nach oben zum Futter.

      Liebe Grüße,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.