Funkelfaden Banner Frieden

Anzeige – Osterverstecke + GiveAway vom Spezialitäten-Haus

Anzeige - Osterverstecke + GiveAway vom Spezialitäten-Haus 1

Osterverstecke im ParkOstern steht vor der Tür und für das Spezialitäten-Haus habe ich mich bei uns auf dem Kreuzberg nach geeigneten Verstecken umgeschaut. Ich verstecke kleine Osterüberraschungen generell lieber draußen. Auch wenn die Verstecke dort nicht so schwer zu finden sind, ist eine Ostereiersuche an der frischen Luft doch ein super Start in den Ostertag. Schöne Verstecke können für mich auch durch ihren visuellen Anblick glänzen und müssen nicht immer unbedingt eine besonders lange Suche vorraussetzen. Gerade in einem öffentlichen Park ist es auch von Vorteil, wenn die Ostersuche nicht allzu lange dauert, da sich sonst vielleicht andere zwei oder vierbeinige Interessenten an den Osternestern vergehen könnten.

Ostereier im Park verstecken

Als Outdoor-Verstecke bieten sich zum Beispiel tote Bäume, Mauerspalten oder auch dicke Äste an. Wichtige Regel beim Ostereierverstecken ist bei uns, dass das Osterei von außen zu sehen sein muss und nicht komplett verdeckt sein darf. Dadurch werden einige potentielle Versteckmöglichkeiten von vorn herein ausgeschlossen, aber man gerät auch nicht in Gefahr in irgendwelchen dunklen Ecken wühlen zu müssen. Verstecke direkt auf der Erde oder im Gebüsch sind im Park auch nicht unbedingt zu empfehlen.

Versteckt sich hier der Osterhase?Die Metalldose mit Print eines Rosengemäldes von Renoir sollte man allerdings eher vor mir verstecken. Sie ist (oder besser war) gefüllt mit Baumkuchenspitzen, Mozartkugeln und Vollmilch-Schokocrossies. Ich liebe ja hochwertige Süßwaren mit Schokolade, wie Lebkuchen und Dominosteine und auch Baumkuchenspitzen und Mozartkugeln kann ich einfach nicht widerstehen. Meine Dose ist zwar so gut wie leer, aber unten im Artikel habt ihr die Möglichkeit eine weitere Dose nur für euch zu gewinnen.

essbarer Osterhase aus Mozartkugel und Plotterfolie

Die leckeren Mozartkugeln habe ich noch ein wenig österlich dekoriert. So ließen sie sich gleich viel besser verstecken. Der kleine Hasenkopf ist übrigens auch mein erster Plotterversuch, da nun endlich auch bei mir ein Plotter eingezogen ist. Mit Hasenkopf ist das kleine Mozartkugelhäschen dann auch direkt viel schwieriger in der Mauer zu entdecken.Osterhasen verstecken in der Mauer

GiveAway vom Spezialitäten Haus

In Zusammenarbeit mit den Spezialitäten Haus darf ich an einen von euch ein Geschenkpaket verlosen. Um eure Chance auf das leckere Geschenkpaket zu wahren, müsst ihr nur folgende Frage beantworten:

Was war dein bisher bestes Osterversteck?

Gewinnen könnt ihr ein Produkt nach Wahl aus dem kompletten Sortiment des Spezialitäten Hauses. Was genau ihr gewinnt, bleibt euch überlassen. Entweder, ihr lasst euch im Fall eines Gewinnes überraschen oder ihr schaut euch die Produkte des Spezialitätenhauses  hier an und nennt zusätzlich in eurem Beitrag noch euer Wunschprodukt.

Viel Glück!

Ostereier im Wasserfall verstecken

Teilnahmebedingungen: Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren. Eine Barauszahlung des Gewinns und der Rechtsweg sind ausgeschlossen. Einsendeschluss ist der 05.04.2015 um 23.59 Uhr.

 Blog-Marketing ad by hallimash / sponsored post


46 Antworten zu “Anzeige – Osterverstecke + GiveAway vom Spezialitäten-Haus”

  1. Unser bestes Versteck war oben im BAum. Da unsere Kinderlein eigentlich immer auf dem Boden suchen, hat es ziemlich lang gedauert, bis sie den Kopf nach oben wandten und ihren Hasen im Baum entdeckten.
    LG Ines

  2. Ich denk mal die Baumkuchen Truhe wäre genial für meine Racker. Nicht zu viel, aber genau das , was sie lieben ( und endlich mal ein Baumkuchen ohne Alkohol!. Verstecken würde ich es wahrscheinlich im uhrenkasten. ( wie beim Wolf und den sieben Geislein). Da kommen die nieeeee dahinter.

  3. Hallo Julia!

    Ich würde liebend gerne das tolle Paket gewinnen und versuche hiermit mein Glück.

    Zu Ostern gibt es in unserer Familie keine großen Geschenke, es gibt ein Osternest mit Schokohase, kleinen Eiern, halt Süßigkeiten. Traditionell versteckt es meine Mama auch immer noch für mich, da ich kein Kind mehr bin, halt in der Wohnung. Ich finde, solche Bräuche dürfen nicht aussterben, daher halten wir auch an dieser Tradition fest.

    An die Osterverstecke meiner Kindheit hab ich schöne Erinnerungen, meine Eltern haben immer in unseren großen Garten versteckt und ich durfte dann suchen. Meine Nachbarn fanden das immer sehr süß :-))

    Meine Geschichte, die ich hier erzählen will, hat weniger mit dem besten Versteck zu tun als viel mehr damit, was versteckt wurde. Und zwar hatten unsere Nachbarn früher mehrere Hühner. Alle Hühner waren braun, nur eins davon war weiß, es hieß „Weisella“. Herr K., unser Nachbar, hat an Ostern immer ein weißes Ei hart gekocht und mit Bleistift auf die Schale ein kleines Küken gemalt und einen persönlichen Gruß von „meiner“ Weisella darauf geschrieben. Das Ei hat er dann in der Hecke am Grundstück, in der Nähe des Hühnerstalls, versteckt und ich hab mich als Kind immer wahnsinnig über dieses Ei gefreut, wenn ich es dann beim Ostereiersuchen gefunden habe. Schließlich wurde das zu Ostern ja extra für mich gelegt!
    ….. Denn die Braunen Hühner legen bekanntlich braune Eier, das musste also 100 pro von der Weisella gewesen sein 😉

    Liebe Grüße
    KleinerVampir

  4. Hallo Julia,
    da ich Süßigkeiten ja über alles liebe, würde ich mich über das Frühlingspaket des Spezialitätn-Hauses freuen.
    Selbst habe ich noch keine Osternester versteckt, aber ich bekomme immer noch eins von meiner Oma. Wir haben die Tradition, dass Ostersonntag alle 4 Enkel (auch wenn jetzt schon alle erwachsen sind) am Vormittag zu ihr kommen und wir dann in ihrem Garten und Haus nach den Nestern suchen. Das beste Versteck war meiner Meinung nach bis jetzt die Regentonne, da habe ich wirklich ewig gebraucht 😀
    Ich wünsche noch ein schönes Wochenende!

  5. Huhu!
    So ein leckeres Gewinnspiel! Also ich finde den Baumkuchen ja megalecker! Am Liebsten würde mich da reinlegen, aber dann darf ich nicht mehr auf’s Sofa… 🙁
    Ich fände dieses Paket echt lecker, da von allen was drin ist: http://www.spezi-haus.de/geschenk-empfehlungen/grosse-festtagsmischung.html
    Und verstecken würde ich die Sachen im Gemüsefach des Kühlschrankes! Da kann ich sicher sein, das sie vom Rest der Familie nicht gefunden werden und ich sie alle für mich alleine habe! Aber o.k. – ich würde auch teilen. Ist ja auch ein großes Paket 😉
    Viele Grüße
    Sylvi

  6. Liebe Julia, das ist ja eine tolle Überraschung und so ein paar Süßigkeiten dürfen an Ostern ja nicht fehlen 😉

    Ich finde unser letztjähriges Osterversteck besonders gut, wir waren draussen in einer Parkanlage, die Kinder haben auf dem benachbarten Spielplatz gespielt und ich konnte in aller Ruhe nebenan ein paar Ostersachen verstecken. Da war ein kleines Gebüsch mit hohem Gras und ein toller umgefallener halb ausgehöhlter Baum, der so einiges beherbergte. Die Kinder und auch wir hatten riesigen Spass und ganz besonders lustig war, dass noch einige Zeit später die 2 immer geschaut haben ob nicht doch noch was im Baum zu finden sei.

    Einen schönen Sonntag Manuela S.

  7. Liebe Julia,
    dein Mozartkugelhäschen ist ja total süß…Schöne Idee!

    Ich kann mich erinnern, dass wir mit unseren Eltern in den Wald gegangen sind (denn da wohnen ja die Hasen :-), und wir sollten immer ganz genau am Rand des Weges suchen, denn da hatte der Osterhase sie wahrscheinlich auf seinem Weg zu den Kindern aus der übervollen Kiepe verloren…Muss ein sehr disziplinierter Osterhase gewesen sein, der nicht kreuz und quer durch den Wald läuft, sondern den Weg benutzt 🙂 Wir waren so beschäftigt und abgelenkt, dass die Erwachsenen ein kleines Stückchen vorgegangen sind und einfach die Schokoeier immer haben fallen lassen…Sehr praktisch für sie, und wir haben die Geschichte lange geglaubt. Die echten, gefärbten Eier und Nester gab es dann zuhause im Garten, oder bei schlechtem Wetter in der Wohnung. Wie die da wohl hingekommen sind? Das anschließende Teilen war allerdings nicht immer ein Vergnügen…

    Ich würde mich im Fall des Gewinnes überraschen lassen. Ich bin sicher, dass es dann keinen Stollen oder sonstiges Unpassendes gibt 🙂

    Dir und allen anderen jetzt schon mal schöne Ostertage!

    LG Sabine

  8. Hallo,
    mein bestes Versteck war bisher in den Blüten eines Blumenstraußes.
    Und ich würde mich gerne überraschen lassen im Falle eines Gewinnes.
    LG
    Hilke

  9. Das beste Versteck hatte damals meine Mutter. Meine Eltern schliefen damals im Wohnzimmer auf einer Ausziehcouch. Das eine Jahr waren mein Bruder und ich sooo früh wach (wegen der Aufregung – ist klar, oder? ;), dass mein Vater noch geschlafen hatte. Das beste Versteck war nun der Wuschelkopf meines Vaters.
    Sollte ich gewinnen, lasse ich mich gerne überraschen.
    LG, Nadine

    • Fast hätte ich vergessen, dass ich Lebkuchen total mag und mich daher über Nürnberger Lebkuchen als Ostergeschenk freuen würde. Aber hoffentlich nicht so gut versteckt, wie die Osterüberraschung im Garten!

  10. Das beste Osterversteck war für mich im Wohnzimmer. Es war schlechtes Wetter und meine Mama hat mein Ostergeschenk, eine Taschenlampe, so gut versteckt, dass ich sie fast nicht gefunden hätte! 🙂
    Aus dem Spezialitätenhaus finde ich die Lebkuchen klasse, auch wenn Ostern ist 😀
    Alles liebe
    Resa

  11. Verstecke im Haus eignen sich bei dem schmudeligen Wetter doch am besten. 🙂 Aber wo darf man nicht verraten 😉

    Ich würde mich über eine schicke Geschenkdose freuen!

    Liebe Grüße und schöne Ostern! Nadine

  12. Ich würde mir das grosse Osterpaket aussuchen! Da ist für jeden in der Familie was Leckeres dabei.
    Als Kind war mal ein Ostergeschenk im Hasenstall versteckt. Zum Glück hat Hasi
    es aber nicht angeknabbert 😉

    LG und schöne Ostern
    Ute

  13. Hallo,

    ich würde mir die „Oster-Mischung“ aussuchen, davon werden alle satt.

    Ich verstecken sehr gerne im Gemüsefach des Kühlschranks
    LG

  14. Ich kann mich nicht entscheiden :)… glaube ich würde die Box “Elisenbrunnen” nehmen und irgendwo verstecken.

    Kann ich aber nicht, da ich sofort alles aufessen würde.

    PS: JA wirklich die Lebkuchen, passt zu Ostern wunderbar 🙂

    Schöne Ostern

    ʕ•̫͡•ʕ*̫͡*ʕ•͓͡•ʔ-̫͡-ʕ•̫͡•ʔ*̫͡*ʔ-̫͡-ʔ

  15. Das beste Versteck ist im Käfig meines Wellensittichs. Der passt gerne darauf auf.
    Er hätte übrigens zu Ostern gerne den „Domschatz“

  16. würde mich riesig über „Das große Osterpaket“ freuen!
    Das beste Versteck bisher ist schon lange her, damals war ich noch ein Kind.
    Ich habe bei Oma einen Schokohasen in einer Regenrinne vom Gartenhäuschen gefunden – haben sie mir aber wieder weggenommen, weil es der Hase war, der das Jahr zuvor nicht gefunden worden war! Das Versteck war also WIRKLICH gut!

  17. Das beste Osterversteck ist mein Magen 🙂

    Ich habe kein Wunschprodukt… ich lass mich gerne Überraschen, aber bitte eine leckere Truhe 🙂
    Ist auch egal was drinn ist und zu welcher Jahreszeit es passt.. ich liebe überraschungen !!

    schöne Ostertage
    Lauren

  18. Ich würde die tolle Frosch-Bonbonniere im Häuschen des Kratzbaums verstecken.
    Die sieht einfach so klasse aus und ich würde sie zu gerne in meinem Regal stehen haben, wenn sie leergefuttert ist

  19. Klasse Gewinnspiel! Bin Dabei. Am besten versteckt man das ganze in der Waschmaschine *hehe*
    Für mich bitte das Produkt „Barbarossa“.

    LG
    ˁ˚ᴥ˚ˀ

  20. Huhu,

    ich würde mich für folgendes schickes entscheiden: „Oster-Mischung“
    und in einen leeren Kochtop verstecken.

    ()()
    (..) LG und schöne Osetern
    C(„)(„)

  21. **Freu** doch noch ein Gewinnspiel erwischt. Alles wird einzeln in der Wohnung versteckt
    und die „Geschenk-Truhe“ hinten im Geschirschrank.

  22. Hey,

    tolles Gewinnspiel, sieht alles mega lecker aus.

    Ich würde „Das große Osterpaket“ im Kleiderschrank verstecken.

    Freue mich schon auf den Gewinn und auf den Auspackmoment 😉

    Grüße

  23. Ich wähle das Produkt „Barbarossa“, aber bis eben hatte ich auch keine Idee.
    Daher sag einfach mal, dort wo es alle verstecken würden 😀
    Bis dann.

  24. Juhuuu!!
    Mich hat heute ein ganz tolles Paket erreicht – mit den „Verfüherischen“. Ich bin ja ganz sprachlos – was für eine tolle Überraschung! Ein ganz herzliches Dankeschön an Dich, Julia, für diesen tollen Gewinn! ♥

    Liebe Grüße
    KleinerVampir

Schreibe einen Kommentar zu Nadine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen