Kommentare

Recycling – Altes Shirt + Tuch = Kleid — 17 Kommentare

  1. Hey, wie schick! Ich finde das Kleid sehr kleidsam und für laue Sommerabende in Biergarten oder in der Eisdiele ideal. Was für ein super Idee – und vor allem ein Unikat!

    Mir gefällt vor allem das Muster auf dem Rock, wirklich schön 🙂

    LG KleinerVampir

  2. Funkelchen, das sieht soooooooooooo klasse aus! wie kommst du nur immer auf so geniale Ideen?
    Wirklich wunderschön!!!!
    Liebe Grüße
    Claudia

  3. Tolle Idee, ich finde es super Kleidung zu „recyclen“ anstatt dauernd was neues zu kaufen. Auf meiner Projektliste ist u.a. eine Hose mit Schlag, die ich gern zur Röhre machen würde, etc. etc. 🙂

  4. Hallo Julia,

    soo schöne Idee. Bei mir wäre sicher alles im blauen Sack verschwunden. Zu solchen Ideen fehlt mir einfach der Draht, kann das bei dir immer nur bewundern, ist wirklich klasse geworden.

    Liebe Grüße Sandra

    • Mir fehlt der Draht zum blauen Sack. Ich denke immer, das man doch noch irgendetwas aus den alten Sachen machen müsste. 🙂

  5. Pingback: Coole Blogbeiträge Woche 29Always sunny

  6. das nenne ich mal eine super coole idee!
    und ich denke, so bald ich wieder mal eine nähmaschine zur verfügung habe werde ich das mal austesten.
    hut ab!

  7. Ich mag Klamottenrecycling auch gerne. Allerdings nehme ich das ja nur für Kinderkleidung, meine Kleinste ist da dankbares Nähopfer 🙂 Obwohl sie ja letztens meinte, dass ich doch nun bitte mal was für mich selber nähen solle, sie hätte nun genug ^^ Hätte ich da halbwegs die Figur für, würde ich mir ja auch mal was nähen.

    Was ich damit sagen möchte: ein schönes KLeid hast du dir da genäht. Man sieht dem Endprodukt gar nicht mehr an, was die Einzelteile einmal waren, sehr schön.

    Viele Grüße, Sandra

    • Hätte ich ein Kind, würde ich sicherlich auch Kinderkleidung nähen. So bleibt mir gar nichts anderes übrig, als für mich selbst zu nähen 😉 Da das Kleid unter der Brust abschliesst und danach einfach nur noch extrem weit und locker ist, kann man es übrigens mit jeder Figur tragen.

      Liebe Grüße

  8. War gestern mal auf „Standtuch-Mission“, aber leider hab ich nirgends eines bekommen. Scheinen dieses Jahr alle ausverkauft 😉

    • Strandtücher bekommt man am besten und vor allem ganz günstig im Urlaub. Da man danach meist nicht mehr weiss, was man mit so einem großen Tuch machen soll, eignet es sich dann ideal als Tuch fürs Sommerkleid 😉

  9. Pingback: Neuigkeiten beim Grubengold | Bergisches Grubengold

  10. Liebe Julia, was für eine wundervolle Idee! Ich habe selbst noch ein altes Strandtuch rumliegen und werde mir auch so ein schönes Kleid nähen. Da kommt bei dem triesten Herbstwetter gleich ein wenig Urlaubsstimmung auf 🙂 Ich wünsche dir einen sonnigen Tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr zu den Cookie-Einstellungen und eine Opt-Out-Möglichkeit findest du in der Datenschutzerklärung: https://funkelfaden.de/kontakt-2/datenschutz/

Schließen