Kommentare

Socken stricken für Anfänger mit dem Strick-Ding — 23 Kommentare

  1. Das ist ja ein tolles Ding 🙂 Ich habe gar nich gewusst, das es sowas gibt. Ist es eigentlich egal, wie dick die Wolle ist?
    Jedenfalls macht es sogar mir Handarbeitsmuffel Lust auf selbstgestrickte Socken…

    LG
    Tina

    • Ja, das ist ziemlich egal. Bei dünner Wolle wickelt man drei Runden, bei dicker Wolle zwei. Das wird aber in der Anleitung auch gut beschrieben. Meine ersten Socken habe ich mit eher dünner Wolle gestrickt.

      Liebe Grüße

  2. ist ja Klasse und Glückwunsch zu den ersten Socken!

    Also- grobe Infos – 100 g Wolle reichen normal locker bis Größe 42 aus. Je nach dem wie lange der Schaft ist.
    Bei mir mache ich es so (normal gestrickt – aber das gibt glaube ich kaum Unterschied)
    Größe 38 – 40 Reihen Schaft. Der ist dann aber recht kurz. Mag ich so.
    Größe 40 – 50 Reihen Schaft sind schon sinnvoll
    Größe 42 – 70 Reihen Schaft – dann verliere ich die Lust und mein Mann ist trotzdem halbwegs zufrieden. Wolle reicht dann auch noch gut aus.

    keine Ahnung, wieviel Häckchen bei Dir sind – Bei Gr 38/39 geht man von 60 Maschen aus, bei Größe 42 von 64 Maschen je Runde aus.

    LG Mella

    • Danke für die Info! Ich werde beim nächsten Paar mal nachzählen. Solche Sockenkunstwerke mit Muster wie du sie strickst bekommt man mit dem Strick-Ding natürlich nicht hin, aber für mich als Anfänger ist das Gerät wirklich wunderbar.

    • Ich bin inzwischen süchtig 😀 Bei der ersten Socke muss man noch vermehrt hinschauen was man macht. Danach geht das aber auch ganz wunderbar beim Fernsehen oder Bus fahren. Ich überlege mir noch ein zweites Gerät in Größe M zuzulegen, da die Socken dann etwas schmaler werden würden und vermutlich auch etwas schneller gehen. Falls du auch nicht so richtig stricken kannst, solltest du das Strick-Ding auf jeden Fall mal ausprobieren. Es ist wirklich ziemlich einfach 🙂

  3. Pingback: Ich bin sooo faul…. › Saphira's World

  4. Das ist ja mal intressant, stricken ist natürlich gar nix für mich – aber warme socken schon eher….Hm wr wirklich mal ne Überlegung wert sich sowas anzuschaffen, wie lange dauert denn ungefähr eine Socke??lG

    • Also ich brauche für eine Socke mindestens drei Abende. Wobei ich auch nicht den ganzen Abend am Stück daran arbeite, aber ich vermute dass es schon ein bisschen länger dauert als normales Stricken. Ih finde es aber sehr praktisch, um mich nebenbei zu beschäftigen.

      Liebe Grüße

  5. Schaut interessant aus, ich habe schon mehrfach versucht Socken zu stricken, aber mehr wie den Schaft habe ich nicht geschafft, spätestens bei der Ferse hab ich das Strickzeug in die Ecke geschmissen 🙂
    Ob dieses Teil da eine Alternative ist?

    • Ich weiß zwar nicht, wie eine Ferse beim Stricken gemacht wird, mit dem Strick-Ding ist es aber relativ einfach. Für den Schaft „strickt“ man immer ganze Runden. Das heißt man wickelt eine Runde Wolle um die Häkchen und hebt dann immer die unterste Masche über die beiden Oberen. Wenn man mit der Ferse beginnen möchte, strickt man nur noch halbe Runden und lässt nach jeder halben Runde beim Wickeln eine Masche weg. So wird die Ferse schmaler. Nach 6 halben Runden nimmt man dann bei jeder halben Runde einen Haken mehr dazu, schon ist die Ferse fertig und man „strickt“ wieder ganze Runden. Das hört sich jetzt vielleicht ein wenig kompliziert an, wenn du das Strick-Ding aber in der Hand hast, ist es wirklich einfach 🙂

    • Die riesige Masche kommt wahrscheinlich daher, dass du am Anfang (also bei den allerersten Reihen) den Faden nicht fest genug gezogen hat.

      Liebe Grüße

        • Liebe Peggy,

          bei mir waren die ersten Runden ausschlaggebend für die Qualität der Socke. Je fester man diese Runden arbeitet, desto straffer war bei mir das Ergebnis mit dem Strick-Ding.

          Liebe Grüße

  6. Hallo,
    ich habe ein Strickring geht ganz gut damit ich kriege nur die Ferse nicht hin, habe ein Heft davon aber viel bringt das auch nicht. Im Internet ist das eigentlich gut Erklärt aber zu schnell.Wenn man so was noch nicht gemacht hat. Ich habe auch ein Strickding aber als Anfänger rutschen einen schnell das Garn von den Metall Stäbchen, was bei diesem Ring nicht so leicht passiert. Wenn mir einer das erklären kann wäre ich dankbar.

    Gruß. Birgit

  7. Hallo an alle Strickding-Nutzer,

    ich bin auch bei meiner ersten Socke (Schaft) und bisher klappt es gut.

    Ich habe eine generelle Frage, da ich nicht stricken kann: Wie macht man einen Knäuelwechsel?? Es gibt doch sicherlich eine bessere Variante als zu knoten??

    @Birgit
    Bei der Ferse bin ich noch nicht. Aber wenn dir der FAden zu oft abrutscht, probier doch mal aus, ihn fester zu ziehen?

    Danke !!

  8. Ich kann leider nicht stricken.Also ich habe mit 2 Strickdinger in L & M gekauft. Ich hätte gerne Socken gestrickt, aber das mir der Ferse funktioniert auch nach den 10 mal wieder aufziehen des Teiles nicht. Die Zunahme bekomme ich nicht hin. Dann sin die Zahlen schlecht zu erkennen. Diese könnten in einer anderen Farbe sein und größer. Sonst macht es Spaß Stulpen zu stricken. Vielleicht kann mir ja jemand das besser beschreiben mit der Ferse.

    Liebe Grüße

  9. wäre Super wenn einer mir schritt für schritt die ferse erklären könnte. Das wäre nett von Euch, so weit bin ich jetzt und komme nicht weiter. Birgit

  10. da hätte ich eine schöne Anleitung in YouTube gefunden, alle teile schritt für schritt erklärt, bei der Ferse sollte man sich dann alle 3 Teile anschauen, um zu wissen was die Dame dann macht.
    http://youtu.be/DFBricDSOUs
    hier ist der erste teil viel spass nun beim stricken von socken

  11. Hallo Zusammen,
    Ich habe das StrickDing gerade auf der Rehabilitation kennen gelernt und habe nun das erste Paar geschafft.
    Meine Frage:
    Welchen Einfluss hat es ob man mit zwei oder drei Wickelrunden arbeitet? So laut Bedienung, leider keine Erklärung zu finden.

    Liebe Grüße Paule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr zu den Cookie-Einstellungen und eine Opt-Out-Möglichkeit findest du in der Datenschutzerklärung: https://funkelfaden.de/kontakt-2/datenschutz/

Schließen