Funkelfaden Banner Frieden

Upcycling – Adventskranz Kerzen gießen aus Wachsresten

Upcycling - Adventskranz Kerzen gießen aus Wachsresten 1
Upcycling - Kerzen aus Kerzenresten und Dosen gießen - Anleitung / DIY-Tutorial

Lasst uns Kerzen gießen aus Wachsresten! Weihnachtszeit ist Kerzenzeit und für mich auch immer der perfekte Zeitpunkt, die übers Jahr gesammelten Kerzenreste einzuschmelzen. Immer, wenn bei abgebrannten Kerzen Rest übrig bleiben, landen sie in einem Karton. In diesem Karton waren zum Beispiel auch die Kerzen vom letzten Adventskranz inklusive Drahtbefestigung. Zum Wegschmeissen viel zu schade, denn man kann wunderbar neue Kerzen daraus giessen. Wenn ihr Kerzenreste gesammelt habt, benötigt ihr eigentlich nur einen Docht und irgendein Gefäss. Meine hier vorgestellten Kerzen sind ausschließlich aus Kerzenresten gegossen.

Aus manchen Kerzen konnte ich sogar noch den Docht wiederverwenden.  Einfach beim Schmelzen herausfischen und kurz trocknen lassen, dann kann man den Docht problemlos für neue Kerzen nutzen. Als Form habe ich hier kleine Katzenfutterschalen aus Metall genutzt, die ich ein wenig dekoriert habe. Jetzt lasst uns aber anfangen und Kerzen gießen aus Wachsresten.

DIY - Glitzerkerzen selber machen

Anleitung – Kerzen gießen aus Wachsresten


Adventskerzen gießen Upcycling

Werbung – Enthält Afffiliate Links

Material zum Kerzen gießen aus Wachsresten

So kannst du Kerzen gießen aus Kerzenresten

Zuerst befestigt man den Docht am Boden des Gefässes. Ich mache das immer mit einem Tropfen Heißkleber, ihr könnt aber auch heißen Wachs nehmen.

Eure Kerzenreste landen alle in einem Topf und werden auf dem Herd geschmolzen. Eure spätere Kerzenfarbe wird am Ende eine Mischung aller Kerzenrestfarben sein. Wenn ihr die Farbe nach dem Schmelzen nicht mögt, könnt ihr das flüssige Wachs auch noch umfärben. Dazu nehmt ihr entweder spezielle Farben für Wachs oder ihr werft einfach ein Stück farbigen Wachsstift hinein.

Nun giesst ihr einen kleinen Schluck des Wachses in euer Gefäß und lasst das Wachs erkalten, ungefähr so viel das der Boden mit einer 1mm dicken Schicht Wachs bedeckt ist. Das ist wichtig, damit sich der Docht nicht wieder vom Boden löst. Genau deswegen giesse ich jede Kerze immer in mehreren Schritten. So sitzt der Docht am Ende auf jeden Fall richtig. Damit er mittig bleibt, könnt ihr den Docht mit einem Zahnstocher ein wenig fixieren.

Kerzen sacken beim Abkühlen immer noch einmal nach. Wenn ihr das Wachs sehr schnell und ohne mehrere Abkühlphasen eingiesst, müsst ihr am Ende auf jeden Fall noch Wachs übrig lassen. In der Mitte sackt das Wachs nämlich noch einmal deutlich nach innen, weshalb man nach dem Abkühlen noch einmal Wachs nachgiessen muss.

Kerzen selber giessen aus Kerzenresten und alten Dosen

Diese Kerzen habe ich mit dem grünen Spitzenband aus dem Unionknopf-Paket umwickelt.

DIY - Upcycling Kerzen aus Kerzenresten

Diese Kerzen habe ich komplett mit Leim eingepinselt und dann mit Glitzer bestreut.

Upcycling - Kerzen mit Glitzer bekleben

Hier seht ihr auch ganz gut, wie die Kerzen aussehen, wenn sie nach innen einsacken. Da ich kein Wachs mehr hatte, muss ich jetzt damit leben 😀

Kerzen selber machen - aus Kerzenresten und Glitzer
Upcycling - Kerzen neu giessen aus Kerzenresten und Dosen

Und diese Kerzen sind einfach mit einem dekorativen Band umklebt. Jetzt kann der 1. Advent kommen. Allein mit den Kerzenresten vom letzten Jahr habe ich mehrere Sets mit jeweils vier Kerzen gegossen, die sich perfekt für die Adventszeit eignen.

Julia DIY Blog Funkelfaden Nähoutfit 2021

Folge Funkelfaden und verpasse keine Freebies mehr

NEU – Werde Mitglied und unterstütze Funkelfaden mit einem kleinen Beitrag HIER

Zeige deine Ergebnisse

#funkelfaden @funkelfaden in allen sozialen Netzwerken

Funkelfaden Facebook Gruppen

Tausche dich mit anderen aus:

Mehr Upcycling-Ideen rund um Kerzen gießen aus Kerzenresten


10 Antworten zu “Upcycling – Adventskranz Kerzen gießen aus Wachsresten”

  1. Kerzen aus Resten gießen – mache ich auch jedes Jahr um diese Zeit
    (komisch, im Sommer kommt man nicht auf die Idee, oder?)
    deine Dosenvariante finde ich klasse

    lieben Gruß und viel Licht in die dunkle Zeit
    Uta

  2. Ich wollte auch letztes Jahr schon Kerzen gießen aber dann hab ich es doch nicht geschafft und war so genervt von den ganzen Kerzenresten, dass ich sie alle weggeschmissen habe – menno hätte ich mal 😀

    Ich find das mit dem Glitzer toll, habe mich schon gefragt, wann Du endlich zeigst was du damit angestellt hast.

    Alles Liebe, Freja

    • Oh, das kommt mir sehr bekannt vor! Beim letzten Frühstück bei meiner Mutter habe ich gefragt, wo denn meine Kerzenreste sind, die sie seit einem Jahr für mich sammelt – und offenbar sind sie auch im Müll gelandet, weil meine Mutter genervt von ihnen war 😀
      Also einfach noch mal mit dem Sammeln anfangen. Es gibt im Bastelladen kaum etwas günstigeres als Kerzendocht. Ich hab so eine Kiste im Schrank, wo alle Kerzenreste das ganze Jahr über reinkommen und in der Adventszeit werden sie dann eingeschmolzen (außer ich denke im Advent nicht dran, dann sitze ich zwei Jahre auf Kerzenresten)… Glitzer kann man nie genug haben, zum Glück ist noch so einiges in der Dose 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

  3. Hallo Julia!

    Was für ein schöner Artikel! Ich habe schon als Kind sehr viel Wachs gegossen und sammle auch noch heute die Kerzenreste (sogar farblich sortiert). Ich finde die Idee mit den Döschen sehr schön, ich habe immer Plastikbecher (Joghurt o. ä.) genommen und nach dem Erkalten die fertige Kerze da raus genommen.

    Lieber Gruß
    KleinerVampir

    • Farblich sortiert ist auch eine super Idee! Ich habe mich bisher immer ein wenig von der Farbe überraschen lassen. Kerzen in Bechern giessen ist auch schön, muss ich auch mal wieder machen 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

  4. Danke für diese tolle Anleitung für Kerzen aus Kerzenresten. Bisher habe ich meine Kerzen immer aus einem Online Shop für Kerzen bestellt, aber ich denke, ich probiere es demnächst auch Mal mit dieser Methode. Gut zu wissen, dass man den Docht beim Schmelzen herausfischen und kurz trocknen lassen kann, um ihn wiederzuverwenden.

Schreibe einen Kommentar zu Freja Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen