Kommentare

Winterspaziergang an den Eichwerder Moorwiesen — 12 Kommentare

  1. So schön wars mit dir und deiner vierpfotigen Begleiterin! Ich würde mich freuen, wenn wir im Frühjahr und Sommer gemeinsam wieder rausfahren und entdecken, wie sich das Moor in den verschiedenen Jahreszeiten verändert 🙂 Liebe Grüße! Kea

    • Auf jeden Fall liebe Kea! Ich würde mich freuen, wenn wir noch einmal einen gemeinsamen Ausflug in die Natur machen.

      Liebe Grüße,

      Julia

  2. Schön und „mitten“ in der Stadt (jedenfalls von mir aus betrachtet)! Die Wasserbüffel getroffen? Die halten nämlich im Fliesstal das Gras kurz… Übrigens ähnlich ist es im Barnim. Es bleibt viel u entdecken hier -schön, dass du darüber schreibst!
    Gruß von Anja

    • Wohnst du dort in der Nähe? Bis zu den Wasserbüffeln bin ich leider nicht vorgedrungen, da wir viel stehengeblieben sind, um uns verschiedene Sachen anzuschauen, aber meine Nachbarin hat auch direkt nach den Wasserbüffeln gefragt, als ich ihr davon erzählt habe. Ich muss unbedingt noch einmal länger dort hin. Es hat mir wirklich unglaublich gut gefallen.

      Liebe Grüße,

      Julia

  3. Moor ist eine wahnsinnig faszinierende Landschaft – ich war vor Jahren einmal im „Schwarzen Moor“ in der Rhön (Bayern) und mir hat diese eigenwillige Gegend und die Pflanzen dort sehr gefallen.

    Was mir bei „Deinem“ Moor auffällt sind die doch recht großen Bäume. In der Rhön gab es nur krumme, etwas verknorkselt gewachsene Bäume, was an der sauren Bodenbeschaffenheit liegt.

    … Wasserbüffel gabs dort übrigens keine :-))

    • Das klingt nach einem wundervollen Reiseziel! Die bayerische Natur hat ja generell sehr viel zu bieten. Die Bäume in diesem Moor sterben teilweise auch ab, weil der Wasserstand in letzter Zeit immer sehr hoch war. Moore bieten doch immer ihre ganz eigenen Faszination. Im Böhmerwald habe ich auch eine Moorlandschaft besucht, die ganz anders aussah, als dieses Moor. Vielleicht schon eher wie dein bayerisches Moor, was ja aufgrund der Lage auch naheliegend wäre.

      Liebe Grüße,

      Julia

  4. Pingback:Coole Blogbeiträge #8/2016 - Always sunny

  5. Pingback:Orchideenwelt in der Biosphäre Potsdam + Verlosung › Natur und Pflanzen, Verschiedenes › Biosphäre Potsdam, Orchideen, Orchideenblüte, Verlosung

  6. Hallo,

    seit ich deinen Beitrag gelesen hab, wollte ich dort unbedingt mal hin. Gestern war es endlich so weit. Familie geschnappt und raus zum Moor (von Lichtenberg mit dem Rad dort hin; eine sehr empfehlenswerte Tour). Es war einfach toll. Der Steg ist wunderschön und die Landschaft sehr beeindruckend.
    Danke für den schönen Tipp!
    Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.