Funkelfaden Banner Frieden

Der Schrebergarten im Herbst

getrocknete Sojabohnen aus dem Garten

Es gibt mal wieder einen kleinen Bericht aus dem Schrebergarten. Im Herbst gibt es noch einiges zu tun. In der letzten Woche habe ich den Ruccola komplett runtergeschnitten, da er fast nur noch aus Blüten bestanden hat. Einen ganzen Laubsack konnte ich mit den Resten füllen. Auch alle Äpfel sind geerntet und Karotten und Tomaten kann ich auch bei jedem Besuch ernten, ebenso wie rote Bohnen.

Sojabohnen im Garten selbst anpflanzenDer Rosenkohl wächst und gedeiht. Zu ernten gibt es noch lange nichts. Dafür habe ich die Sojabohnen ausgebuddelt. Die gesamten Pflanzen waren komplett vertrocknet und zu diesem Zeitpunkt erntet man die dann ebenfalls bereits getrockneten Sojabohnen. Die Schalen sind haarig und die kleinen Sojabohnen lassen sich leicht entfernen. Allzu viele Sojabohnen sind es allerdings nicht. Für eine größere Menge benötigt man offensichtlich auch eine stattliche Anzahl an Sojapflanzen. Tamarillo aus dem Garten 2014Auch der Tamarillo scheint noch reif zu werden. Die Kugeln sind inzwischen teilweise gelb und die gesamte Pflanze verströmt einen intensiven, süßlichen Duft. Um ehrlich zu sein, hatte ich mir Tamarillos etwas größer vorgestellt. Meine sind nicht größer als Murmeln, wobei das auch an den klimatischen Bedingungen liegen könnte.

Topinambur aus dem Garten 2014Der Topinambur wächst und gedeiht und blüht inzwischen auch ein wenig. Seht ihr die kleinen gelben Blüten ganz oben? Sie befinden sich inzwischen mit Sicherheit in 3,5 Meter Höhe. Die Pflanze hat noch viele Knospen, weshalb ich hier noch nicht geerntet habe. Verschiedene Bohnen aus dem Garten - Ernte 2014


4 Antworten zu “Der Schrebergarten im Herbst”

    • Ich liebe Rosenkohl auch – ein völlig unterschätztes Gemüse. Laut Internet wird er allerdings erst im Winter geerntet. Ich bin dementsprechend gespannt, ob es überhaupt etwas zu ernten gibt 😀

  1. Huhu 😉

    Ich dagegen kann Rosenkohl nicht ausstehen *lol* :-))
    Nee, ich wollte eigentlich nur kurz schreiben, dass ich Dich um Deine „Kartoffelblumen“ (Topinambur) beneide, da diese Pflanze sehr selten ist. Hier bei uns und auch im Gartencenter gibts das nirgends zu kaufen, es ist eine aussterbende Blume. Für mich ist sie eine Kindheitserinnerung, da wir früher auch welche hatten. Leider sind sie immer weniger geworden und dann nicht mehr gekommen 🙁 Lass auf alle Fälle Knollen im Boden, das vermehrt sich dann bist zum nächsten Jahr 😉

    LG KleinerVampir

Schreibe einen Kommentar zu KleinerVampir Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen