Kommentare

DIY – Kleines Zimmer renovieren im Funkelfaden Haus — 1 Kommentar

  1. Hallo Julia,

    sehr interessant, Dein Bericht aus dem Funkelfaden-Haus. Für das Problem mit dem zugebauten Fenster gäbe es auch eine Lösung, ich habe das mal in einer Artzpraxis gesehen, da war ein „Fenster“, wo gar kein Loch in der Wand war. Und zwar war das folgendermaßen:
    Eine Lichtquelle mit einer (mehreren) Tagelslicht-Glühbirnen war dort an der Wand angebracht, davor ein künstlicher Femsterrahmen mit einer Milchglassscheibe. Das sah echt aus, wie ein richtiges Fenster.
    Vielleicht lässt sich das bei Dir auch installieren – dass Du eine Tageslicht-Leuchte in das ursprüngliche Fenster machst (es müsste der Rollo / Fensterladen dann halt dauerhaft zu sein) und davor eine Art Blende mit Milchglas. Man hat dann zwar keine Aussicht (war vorher ja auch nicht wirklich vorhanden), aber es ist hell und imitiert die Sonne.
    Kannst ja mal googeln, da gibts sicher Möglichkeiten. „Künstliches Fenster mit Tageslicht“.

    Liebe Grüße
    KleinerVampir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Newsletter abonnieren