Kommentare

Erdbeermarmelade mit Rhabarber und Holunderblüten — 7 Kommentare

  1. Deine Marmelade hört sich sehr lecker an. Ich werde sie auf jeden Fall ausprobieren. Die Version mit den Holunderblüten kenne ich noch nicht.
    Du hast geschrieben, Du verwendest Einmachzucker, Du meinst aber bestimmt Gelierzucker.

    LG
    Annette

  2. Klasse Idee. Ich werde auf alle Fälle den Holunder weglassen, weil ich den gar nicht mag. Außerdem werde ich einen Mix aus Traubenzucker und Pektin versuchen, weil der Gelierzucker zuviel Fruktose enthält. Mal sehen, ob das überhaupt was wird >.<.

  3. Pingback:Ein Umzug & zu Besuch im Schrebergarten › Natur und Pflanzen › 2015, Berlin, Schrebergarten, Urban Gardening

  4. Ich habe die Marmelade ausprobiert und bin wirklich buff! Sie ist super lecker und gerade ich als Anfänger muss sagen, ich habe mich ganz gut geschlagen, was die Herstellung anbelangt! Kann ich guten Gewissens weiterempfehlen!

  5. Pingback:Aus Holunderbeeren werden Saft, Sirup und Gelee › Essen & Getränke, Natur und Pflanzen › Einkochen, Herbst, Holunderbeeren

  6. Pingback:Nachhaltigere Vorratshaltung mit einem neuen Kühlschrank › Dies und Das

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Newsletter abonnieren