Kommentare

Löwenzahntee und Löwenzahnhonig selber machen — 5 Kommentare

  1. Hallo Julia,

    die Betonung liegt eindeutig auf „eigener Garten“ – heutzutage wird viel zuviel Gülle auf Felder und Wiesen ausgebracht, als dass da jemand sorgenfrei Löwenzahn von einer Weise holen und zum Verzehr weiterverarbeiten könnte. Wiesen in der Stadt / Parks sind sowieso tabu wegen der vielen Hunde, die da ausgeführt werden und wegen der Verkehrsbelastung.

    Schön, dass es solch alte Rezepte immer noch gibt – viele wissen gar nicht mehr, was Löwenzahnhonig überhaupt ist. A Propos: Kennst Du Tannenspitzenhonig? Kannst ja mal googeln! 🙂

    LG KleinerVampir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Newsletter abonnieren