Funkelfaden Banner Frieden

Mini Gewächshaus aus alten Fenstern bauen

Mini Gewächshaus aus alten Fenstern bauen 1

Werbung

Gewächshaus bauen aus alten Fenstern
DIY – Gewächshaus bauen aus alten Fenstern

Ich wollte unbedingt ein Gewächshaus aus alten Fenstern bauen. Nachdem ich dann aber das Kuppel-Gewächshaus gebaut hatte, brauchte ich natürlich kein weiteres großes Gewächshaus mehr. Dennoch stehen überall hier noch alte Fenster herum, die bereits auf dem Dachboden und im Schuppen lagen, als ich das Funkelfaden Haus gekauft hatte. Statt eines großen DIY Gewächshauses kann man daraus super schöne Mini-Gewächshäuser bauen, die ein absoluter Hingucker in jedem Garten sind. So ein Gewächshaus aus alten Fenstern bauen ist auch total einfach und leicht zum nachmachen.

Ich habe mein Mini-Gewächshaus dann noch mit remmers Öl-Farbe [eco], einer umweltfreundlichen Farbe gestrichen, die auch daraufhin getestet ist, dass sie bienenfreundlich ist. Dazu dann später noch einmal mehr. Denn auch beim Bauen von solch kleinen Projekten versuche ich immer auf eine möglichst umweltschonende Herangehensweise zu achten. Auch meinen Schuppen habe ich schon mit der remmersÖl-Farbe [eco] gestrichen.

Remmers Eco – Bienenfreundliche Farbe

Bienenfreundliche Farbe - Gewächshaus aus alten Fenstern

Die Öl-Farbe [eco] von Remmers sind auf Basis nachwachsender Rohstoffe hergestellt. Laut Hersteller sind zielen alle Produkte „darauf ab, ökologisch brillante Lösungen auf höchstem Niveau anzubieten – und das ohne jeglichen Qualitätsverlust. Sie basieren auf einem hohen Anteil nachwachsender Rohstoffe und sind – wie die Zertifizierungen bestätigen – VOC reduziert, emissionsarm, vegan und lebensmittelecht.“

Man kann damit im Innen- und Außenbereich streichen, u.a. auch Fenster und Türen und laut Dose auch Imkerbedarf wie Nistkästen, da die Farbe auf Bienenfreundlichkeit getestet ist. Mehr zu den bienenfreundlichen Farben erfährst du hier.

Anleitung Gewächshaus bauen aus alten Fenstern basteln

Material zum Basteln von Gewächshaus bauen aus alten Fenstern

An Material zum Bauen eines solchen Mini-Gewächshauses benötigst du auf jeden Fall alte Holzfenster. Ich hatte davon jede Menge hier auf dem Dachboden liegen. Ansonsten findest du solche Fenster aber auch oft günstig oder kostenfrei in den Kleinanzeigen. Zusätzlich habe ich hier die Remmers Eco Ölfarbe in den Farbtönen tannengrün, cremeweiß und taubenblau verwendet.

Bienenfreundliche Farbe - Gewächshaus aus alten Fenstern

Werbung / Enthält Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Das Material benötigst du

  • Remmers Öl-Farbe [eco] in tannengrün, cremeweiß und taubenblau bekommst du hier
  • Alte Fenster 4x groß 2x klein
  • Restholz
  • Schrauben
  • Scharniere
  • Kreppklebeband
  • Winkel
  • Evtl. Fensterkit

Zusätzliches Werkzeug:

  • Spachtel
  • Akkuschrauber
  • Pinsel
  • Säge

Videoanleitung Gewächshaus aus alten Fenstern bauen

Hier findest du die Videoanleitung zum Gewächshaus aus alten Fenstern bauen basteln. Ich freue mich sehr, wenn du mir hier bei YouTube folgst und das Video likest.

Schritt für Schritt Anleitung Gewächshaus aus alten Fenstern bauen

Julia DIY Blog Funkelfaden Nähoutfit 2021

Dir gefällt die Anleitung und du möchtest dich erkenntlich zeigen? Dann unterstütze Funkelfaden hier – Mit deiner Unterstützung sorgst du dafür, dass ich auch weiterhin gratis Schnittmuster, Anleitungen und Dateien zur Verfügung stellen kann.

Folge Funkelfaden und verpasse keine Freebies mehr

Zeige deine Ergebnisse

#funkelfaden @funkelfaden in allen sozialen Netzwerken

Funkelfaden Facebook Gruppen

Tausche dich mit anderen aus:

Funkelfaden Designs im Cricut Design Space findest du hier

Alte Farbe abspachteln - Bienenfreundliche Farbe - Gewächshaus aus alten Fenstern

Alte Farbe abkratzen

Meine Fenster sind alt. Richtig alt. Und dementsprechend wohl schon sehr häufig gestrichen, mit inzwischen überall abplatzender Farbe. Zuerst muss also die alte Farbe runter, zumindest die, die abblättert. Ich kratze die Farbreste bestmöglich mit einem Spachtel ab.

Sollten deine alten Fenster noch besser in Schuss sein, kannst du auch gut mit einem Heissluftföhn zum entfernen von Farbresten und einem Spachtel arbeiten.

Das Farbe Entfernen von alten Fenstern ist eine eher langwierige Aufgabe, wobei ich auch nur die losen Farbteile entferne und keinen Perfektionismus an den Tag lege. Es bleiben durchaus auch noch gut haftende Farbreste an den Rahmen .

Gewächshaus aus alten Fenstern bauen

Fenster zuschneiden / Glas entfernen

Für das Dach haben wir zwei Doppelkastenfenster zerschnitten. Sie waren eh schon sehr kaputt und nur noch die obere Scheibe vorhanden, weshalb es auch nicht schade um das Fenster war. Mit einer Säge kann man die Rahmen gut schneiden.

Hier empfiehlt es sich auf jeden Fall, das Glas aus dem Fenster zu entfernen. Auch bei den größeren Fenstern ist es praktisch, das Fensterglas zu lösen, wenn es sich leicht entfernen lässt. Es kann später wieder eingebaut werden.

Gerüst bauen - Gewächshaus aus alten Fenstern bauen

Gerüst bauen

Nun kannst du dein Gerüst für dein Mini Gewächshaus aus alten Fenstern bauen. Hierfür misst du die Größe deiner vier Fenster aus und baust einen den Innenmaßen entsprechenden Gerüstrahmen. Ich habe diesen Rahmen aus zwei Quadraten gebaut, die ich mit Winkeln und langen Hölzern verbunden habe.

Gerüst bauen - Gewächshaus aus alten Fenstern bauen

So sieht mein fertiges Gerüst aus. Unten und oben habe ich jeweils vier Winkel verwendet, um die Holzleisten mit den Quadraten zu verbinden. Die Winkel waren ebenfalls schon gebraucht, aber gerade solche Metalteile kann man im Grunde immer wieder verwenden.

Farben mischen - Gewächshaus aus alten Fenstern bauen

Farben mischen

Wenn ich Projekte mehrfarbig streiche, mische ich gerne die Farbtöne miteinander. So passen die Farben untereinander immer gut zusammen. Mit der Remmers Eco Ölfarbe ist das Farben mischen gar kein Problem. Die Farben lassen sich wunderbar miteinander zu neuen Farbtönen vermischen. Verwendet habe ich hier die Farbtöne Cremeweiß, tannengrün und taubenblau.

Fenster streichen - Gewächshaus aus alten Fenstern bauen

Fenster streichen

Nun werden die Fenster gestrichen. Dazu klebe ich bei den Fenstern, bei denen das Glas noch im Rahmen ist, die Scheibe mit Kreppklebeband ab. Dann kann man den Rahmen problemlos streichen.

Bei Fenstern, bei denen man das Glas gut entfernen kann, ist das Streichen natürlich noch einfacher.

Die Ölfarbe von Remmers Eco ist meiner Erfahrung nach hochdeckend, so dass ein Anstrich bei meinem Projekten bisher ausreichend war. Solltest du zwei Anstriche benötigen, achte auf eine ausreichende Trockenzeit zwischen den beiden Farbschichten.

Die Fensterrahmen müssen natürlich beidseitig gestrichen werden.

Fenster streichen - Gewächshaus aus alten Fenstern bauen

Gerüst streichen

Auch das Gerüst wird gestrichen. Es ist aus altem Bauholz / Holzlattenresten gebaut und muss unbedingt auch gegen Witterungseinflüsse geschützt werden. Dementsprechend wird es rundherum einmal gestrichen.

Gewächshaus aus alten Fenstern bauen

Fenster an Gerüst bauen

Jetzt können die Fenster an das Gerüst angebracht werden. Dazu werden drei der Fensterrahmen mit dem Gerüst verschraubt. Entweder bohrst du dir deine Löcher vor oder du schraubst die Holzschrauben direkt durch Fensterrahmen und Gerüst.

Gewächshaus aus alten Fenstern bauen

Boden anbauen

Nachdem das Gerüst getrocknet ist, kann man einen Boden anbauen. Ich habe hierfür Reste von Wandpanelen aus der Küche genutzt. Diese werden mit dem Gerüst verschraubt und dann ebenfalls beidseitig gestrichen.

Gewächshaus aus alten Fenstern bauen

Tür anbringen

Den vierten Fensterrahmen bringst du nicht direkt ans Gerüst an. Dieses Fenster wird mit Scharnieren zu einer Tür. Dazu schraubst du mit kleinen Schrauben zwei Scharniere an den Fensterrahmen und dann passend dazu an dein bisher entstandenes Gewächshaus.

Gewächshaus aus alten Fenstern bauen

Fenster einsetzen / verkitten

Da ich einige Scheiben zum abspachteln und streichen der Fenster entfernt hatte, werden diese nun wieder eingesetzt und mit kleinen Nägeln und Fensterkit / Fenstersilikon befestigt. Trocknen lassen und schon kann es weitergehen.

Gewächshaus aus alten Fenstern bauen

Dach anbauen

Zuletzt wird nun noch das Dach auf das Mini-Gewächshaus gebaut. Dazu habe ich meine zwei kleinen Fenstern, vorher zugesägt, abgespachtelt und neu gestrichen und mit Winkeln zu einem Spitzdach verschraubt.

Gewächshaus aus alten Fenstern bauen

Danach habe ich das komplette Spitzdach mit je einer Schraube an allen Ecken mit dem Gerüst verschraubt. Nutze unbedingt immer Schrauben, die groß genug sind, um, solch einer Belastung und einem Gewicht Stand zu halten .

Gewächshaus aus alten Fenstern bauen

Schraubstellen bemalen

Zu guter Letzt habe ich alle Schraubstellen noch einmal übermalt und das DIY Mini-Gewächshaus mit ein paar Streifen und Mustern noch etwas dekoriert.

Jetzt steht eine Tomate in meinem Upcycling Mini-Gewächshaus. Den Anblick vom Mini-Gewächshaus aus alten Fenstern erfreut mich dabei jeden Tag aufs neue. Vielleicht kein super effektives Gewächshaus, aber ein Hingucker im Garten ist es allemal.

Mehr gratis DIY-Ideen für den Garten

Bei Funkelfaden findest du inzwischen hier  mehr als 150 gratis Bastelanleitungen, darunter auch super viele Bastelanleitungen rund ums Thema Upcycling und Garten DIY. Schau doch gerne auch hier vorbei: 


Eine Antwort zu “Mini Gewächshaus aus alten Fenstern bauen”

  1. Hallo Julia,

    aus den Fenstern hätte ich an Deiner Stelle lieber ein Frühbeet gebaut – was machst Du mit so einem winzigen „Gewächshaus“? Es passt ja nichts rein. Ein Frühbeet hättest Du nutzen können für Salat, Rettich etc., was schon alles im zeitigen Frühjahr gesät und gepflanzt werden kann.

    Liebe Grüße
    KleinerVampir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen