Funkelfaden Banner Frieden

Rezept – Baklava mit Wallnüssen

Rezept - Baklava mit Wallnüssen 1

Rezept Baklava mit WallnüssenFür das kleine, improvisierte Zuckerfest-Picknick habe ich mich an Wallnuss-Baklava versucht. Baklava, eine mir als türkisch bekannte Süßspeise, die ich schon oft gegessen habe und meistens dabei festgestellt habe, dass sie mir etwas zu süß ist. Aber egal, sie scheint zum Zuckerfest dazuzugehören. Also ab in den türkischen Supermarkt, auf der Suche nach Pistazien und Filoteig. Filoteig, im Supermarkt einfach als Baklava-Teig gekennzeichnet, ist eine Art Blätterteig aus hauchdünnen Schichten, die übereinander liegen, die man aber problemlos voneinander lösen kann. Der Teig war schnell im Kühlregal entdeckt. Die Suche nach Pistazien gestaltete sich jedoch schwieriger. Gesalzene Pistazien erschienen mir nicht allzu sinnvoll und ungesalzene konnte ich nicht finden. Dementsprechend besuchte ich danach noch einen normalen Supermarkt, in dem mir 25g Pistazien (im Backregal) für 2,69 Euro angeboten wurden. Da ich so ungefähr 400g benötigte, war mir das dann doch etwas zu teuer. Dementsprechend entschied ich mich spontan für Wallnüsse. Die schmecken mir persönlich sowieso besser, als Pistazien.

Rezept für Baklava mit Wallnüssen

Zutaten Baklava

  • 400g Zucker
  • 500g Filo-Teig
  • 500g Wallnüsse
  • 1 trockenes Brötchen
  • Zimt
  • 250g Butter
  • Honig

Zutaten für Baklaba mit Wallnüssen

Zuerst schmilzt man die Butter am Besten ein wenig an. Dann kann man sie besser mit dem Backpinsel auftragen. Außerdem werden die Teigschichten auf die Größe der Backform zugeschnitten. Ich habe mit meinen Zutaten zwei eckige Backformen füllen können. Theoretisch kann man Baklava auch direkt auf dem Backblech machen, allerdings finde ich insbesondere zum Transport Backformen deutlich praktischer. Die Wallnüsse werden gehakt. Ich habe als Spezialzutat noch ein trockenes Brötchen mit in den Mixer geworfen und ebenfalls zerkleinert, um die Wallnussmasse ein bisschen aufzulockern. Außerdem gibt man der Mischung noch ein paar Löffel vom Zucker hinzu.Baklava mit Wallnüssen selber machen

Nun wird zuerst die Form ordentlich eingefettet und dann das erste Teigblatt hineingelegt. Dieses Teigblatt wird dann wieder mit Butter bestrichen und das nächste darauf gelegt, das dann wieder mit Butter bestrichen wird. Darauf das nächste Blatt, wieder Butter und so weiter bis man etwa acht Blätter aufgelegt hat. Nun kommt eine Schicht von der Wallnussfüllung auf die Teigblätter. Rezept WallnussbaklavaDanach folgen wieder etwa acht Teigblätter, die jeweils mit Butter bestrichen werden und eine Schicht von der Füllung sowie darauf die restlichen, jeweils mit Butter bestrichenen Teigblätter. Oben auf wird eine besonders dicke Schicht Butter gestrichen. Dann wird das Baklava in Rauten oder Quadrate geschnitten und es wandert für etwa 30 Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen, bis es oben goldbraun gebacken ist.Rezept - Baklava mit Wallnüssen

In der Zwischenzeit wird der restliche Zucker mit 150ml Wasser und 4 großen Esslöffeln Honig zu Sirup gekocht . Nachdem das Baklava aus dem Ofen kommt, wird das noch heiße Gebäck mit dem warmen Sirup übergossen. Darauf streut man noch einige gehackte Wallnüsse und dann muss das Baklava für ein paar Stunden durchziehen.Rezept Baklava


8 Antworten zu “Rezept – Baklava mit Wallnüssen”

    • Gerne! Wirklich super einfach! Und ich bin überhaupt keine Kochfee und alle, die probiert haben, waren sehr erstaunt, dass es so lecker war und sogar deutlich besser, als die meisten Baklava vom Supermarkt. Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich nicht sparsam mit den Nüssen war 🙂

      Alles Liebe,

      Julia

  1. Liebe Julia,herzlichen Dank für dein tolles Rezept. Werde meinen türkisch-stämmigen Schwiegersohn damit überraschen!!!!
    Liebste Grüße
    dieSanne

    • Oh, es freut mich sehr, wenn ich dich zum Ausprobieren inspirieren konnte. Ich hoffe, es schmeckt euch auch so gut, wie es bei meinen Gästen ankam 🙂

      Alles Liebe,

      Julia

  2. Ein sehr interessantes Rezept – und eine wahre Kalorienbombe :-))
    Meins wäre es jetzt weniger, da ich keinen Honig mag und es mir einfach zu süß wäre. Gegessen habe ich Baklava aus diesem Grund auch noch nie, ich wüßte jetzt auch nicht, wo man das (außer selbstgemacht oder im Dönerladen) hier kriegt.
    Dennoch ein wirklich interessanter Einblick in die türkische Küche!

    • Ich mochte das auch nie wirklich, weil es mir zu süß war und war selbst erstaunt, dass es mir plötzlich so gut geschmeckt hat. Du kannst übrigens den Sirup auch komplett weglassen. Dann ist das Baklava kaum süß, aber immernoch sehr lecker.

      Alles Liebe,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen