Kommentare

Samenpapier für Tomaten und mehr selber machen — 2 Kommentare

  1. Hallo Julia!

    Bei uns hat es nochmal kräftig geschneit und auch die Kälte kam zurück. Es hat nachts noch Frost und auch tagsüber an manchen Ecken noch Eis und natürlich Schnee. Leider können wir auch im Gewächshaus noch nicht säen, da es nicht beheitzt ist. Das schmeißt uns natürlich zeitmäßig etwas zurück – immerhin ist schon fast Ende März.

    Ansonsten wachsen und blühen hier schon Schneeglöckchen, Krokusse und sogar ein paar Gänseblümchen, wo der Schnee noch nicht war. Ist jetzt alles zugedeckt 🙂

    Dein Samenpapier erinnert stark an das Saatband, das es im Gartenfachhandel zu kaufen gibt und das mein Onkel immer verwendet hat. Auch dieses besteht aus Papier mit Samenkörnchen in gleichem Abstand, um damit schnell und einfach Reihen zu bekommen.

    Liebe Grüße aus dem verschneiten Süden
    KleinerVampir

    • Ohhhh… hier gab es ja den ganzen Winter nicht wirklich Schnee. Es hat immer wieder geschneit, aber wenn es kalt genug war, dass der Schnee hätte liegen bleiben können, war weit und breit nicht eine Flocke zu sehen. Ich hoffe, inzwischen ist auch bei euch ein bisschen Frühling eingekehrt? Die nächsten Tage sollen, nachdem es heute schön sonnig ist, leider wieder ziemlich kalt und regnerisch werden 🙁

      Alles Liebe,
      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.