Kommentare

Upcycling – Bilderrahmen aus alten Fenstern basteln — 5 Kommentare

  1. Hallo Julia,

    Deine Shabby-Upcycling-Idee finde ich ganz wunderbar. Es muß zum jeweiligen Einrichtungsstil passen, aber es gefällt mir ganz hervorragend.

    Du schreibst von einer Tauschparty, auf der Du warst. Ich erinnere mich noch dunkel, dass Du vor ein paar Jahren mal erzählt hast von einer Tauschparty bei einer anderen Bloggerin, auf der ihr Näh- und Handarbeitsutensilien und soweiter getauscht habt. Kannst Du mal einen Blogbeitrag zu der jetzigen Tauschparty machen? Ich denke, sowas wäre doch auch mal interessant.

    Liebe Grüße
    KleinerVampir

    • Finde deine Bilderrahmen toll, aber leider findet man solche alten und kleinen Fensterrahmen nicht mehr oft. Das sie auch noch vom Haus sind macht die Rahmen besonders besonders. 😉Liebe Grüße Kerstin

      • Auf dem Dach haben wir jede menge verschiedenster Fensterrahmen und Fenster gefunden. Das Haus ist ja schon unglaublich alt und offenbar wurden vor allem während der DDR die Fenster einfach gegen andere verfügbare ausgetauscht. Das führt dazu, dass das Haus komplett verschieden große Fenster hat. Da wurde dann einfach mal eine Mauer vergrößert oder verkleinert, um das jeweils vorhandene Fenster einzubauen. Ich befürchte allerdings, dass die Fenster auch noch einmal getauscht werden müssen.

        Ganz liebe Grüße,

        Julia

    • Ich glaube, es war genau die Tauschparty, an die du denkst! Ich versuche beim nächsten Mal Bilder zu machen. Oft ist man so im Tauschrausch, dass man alles andere vergisst 😀

      Ganz liebe Grüße,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Newsletter abonnieren