Kommentare

Upcycling – Patchwork-Bezug für alten Sessel — 5 Kommentare

  1. Hallo Julia,

    kurzer Mittagspausenkommentar – auf Deinen bunten Sessel warte ich ja schon lang mit Spannung 🙂

    Nein, bislang habe ich noch kein Möbelstück selbst bezogen. Ich habe hier einen älteren Sessel, den ich aus Studienzeiten von meinem Hochschulort secondhand mitgebracht habe und an dem viele Erinnerungen hängen. Der Bezug ist aus Wildleder in dunklem Grün und noch sehr schön. Da ich aber auch immer mal wieder eine andere Farbe möchte, „überziehe“ ich ihn ab und an mit einer andersfarbigen Decke. Da das Kissen mit einer Art Knöpfe an das hölzerne Gestell angebracht ist, kann ich das Kissen fast faltenfrei umwickeln, dass es aussieht, wie bezogen. Der Vorteil: Decke abmachen und ab in die Waschmaschine.

    Nochmal zu Deinem Sessel: die bunten Farben sind sehr schön, so ein bisschen Hippie-Style, das gefällt mir sehr! Ist es für das Innenleben des Sessels aufm Balkon, also im Freien, nachts nicht zu feucht (Schimmel) oder holst Du ihn am Abend in die Wohnung?

    Liebe Grüße
    KleinerVampir

    • Guten Morgen!

      Das klingt nach einem sehr schönen Sessel! Diesen Bezug kann man theoretisch übrigens auch wechseln, man muss nur die Klammern von der Unterseite lösen. Es ist bei uns einfach nicht feucht draußen. Ich bin ja im 2. Stock und alles auf dem Balkon bleibt so trocken, wie wenn man das Fenster nachts geöffnet hat. Der Sessel ist super schwer. Ich habe ihn gestern mal reingeholt fürs Foto, aber das ist schon eine ziemliche Aktion,nischts was ich jeden Abend machen würde. Die Kissen und alles andere bleiben ja auch draußen, selbst jetzt im Herbst kein Problem 🙂

      Alles Liebe,

      Julia

      • Huhu 🙂

        Ja, mein Sessel ist nicht schlecht – allerdings ebenfalls ein rechter Brummer, wenn auch nicht so schwer. Ist halt ein Erinnerungsstück, die Kratzer am Gestell dürfen auch bleiben und zeugen von Stundentengenerationen vor mir. Ich bin da vielleicht altbacken, aber das Teil hat Charakter 😉

        LG KleinerVampir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: