Kommentare

Mein erster Holunderblütensirup — 13 Kommentare

  1. Ich hab meinen Sirup auf dem Herd vergessen, dadurch ist er so stark eingekocht, dass er nicht mehr frieren wollte *g* Er schmeckt jetzt eher Honigartig als nach Holunder )-: Aber ich kann dich voll verstehen, Holundersirup ist einfach klasse.

    • Holunderhonig hört sich auch sehr gut an 😀 Ich habe gestern erst mein Müsli im Ofen vergessen, dass nun leider etwas zu kross ist, kenn das Problem nur zu gut…

      Liebe Grüße

  2. thihi, mir fällt gerade auf dass im Garten meiner Schwiegermutter auch Holunderblüten sind. Ich glaube, da werde ich mich mal bedienen 😀

  3. Holunder ist zur Zeit echt total in – ich hab neulich erst von einer Freundin ein Rezept für Holunder(blüten)likör bekommen. Sie hat auch Gelee davin gemacht.
    A propos Haltbarmachung: kennst Du diese Gummistöpsel, die man auf die Flaschntut, wenn man Saft einkocht? Diese ausgekocht über den noch heißen Sirup in den Flaschen stülpen, wenn es abkühlt, zieht es den Gummi so hermetisch an den Flaschenhals, dass es wie vakuumverpackt und dadurch lange auch ausserhalb des Kühlschranks haltbar ist. Gibts dort, wo es auch Einkochringe und dergleichen gibt.
    https://www.kaufplatte24.de/images/produkte/i41/410217-292190-Mostkappen.jpg

    Lieber Gruß
    KleinerVampir

    • Oh ja Holunderblütenlikör ist der hammer. Habe auch eine liebe Freundin, die mir welchen mitgebracht hat 🙂
      Das mit den Stöpseln klingt ja gut, muss ich mal an meine Mutter weitergeben, die ärgert sich immer über die Schraubverschlüsse, die bei den Flaschen augenscheinlich nicht so gut sind, wie bei Marmeladengläsern.
      Hast du Erfahrung mit den Flaschen die diese Keramikstöpsel haben mit Gummiring drum? Eignen die sich auch gut dafür? Von denen hab ich nämlich einige rumstehen.

      Viele Grüße Claudia

      • Hi Claudia,

        ich selber habe mit solchen Flaschen noch keinen Saft eingekocht, aber laut meiner Nachbarin ist das problemlos möglich. Wichtig ist (ebenso bei den Gummikappen), dass Du den Keramikstöpsel nebst Gummi sterilisierts, also in kochendem Wasser wäschst. Geht der Keramikstopfen abzumachen? Wenn nicht, auch nicht schlimm – ganze Flasche möglichst heiß ausspülen, dann einfach kopfüber in kochendes Wasser Tauchen, so dass der Stöpsel und der Gummi keimfrei sind.
        Anschlißened Saft kochen, sofort heiß in die Flaschen und Stöpsel drauf. Beim Erkalten zieht es den Gummi fest an den „Flaschenmund“ und es ist dicht.

        Lieber Gruß
        KleinerVampir

    • Danke! Ich habe echt noch keine Erfahrung mit dem haltbar machen von Sirup oder Saft, da bin ich über jeden Tipp dankbar 🙂

  4. Pingback: Selbst gekochte Erdbeer-Holunderblüten-Marmelade › Anleitungen, Essen & Getränke, Natur und Pflanzen › Marmelade selber kochen, Rezept Erdbeermarmelade, Rezept mit Holunderblüten

  5. Pingback: Entschleunigung – Slow Living in Bad Essen › Reisen › Reisen, Bad Essen, Citta Slow, Entschleunigung, Entspannung, Urlaub

  6. Pingback: Gluthitze, Gewinnerbekanntgabe & Freikarten › Berlin, Gewinnspiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.