Funkelfaden Banner Frieden

DIY – Schallplatten-Einladungen für die Hochzeit

DIY - Schallplatten-Einladungen für die Hochzeit 1

DIY Einladungskarten für die Hochzeit 7

Am letzten Wochenende hat eine Freundin geheiratet, mit der ich zuvor viele Stunden beim Basteln von Hochzeitsdekoration gesessen habe. Auch die Einladungen zur Hochzeit wurden gebastelt. Zuerst war da eine ganz andere Idee, etwas, mit einer Silhouette, einer Skyline von Berlin und einem Text. Aber irgendwie fiel diese Idee schon beim ersten Entwurf durch und dann entdeckte sie diese Beispiele Einladungen in Schallplattenform. Da das Hochzeitspaar eine große Liebe zur Musik verbindet, war dies genau das Richtige.

DIY Einladungskarten für die Hochzeit 7


enthält Werbung / Affiliate Marketing

Material:


 

DIY - Schallplatten-Einladungen für die Hochzeit 2

Die Idee wirkt simpel, ist es eigentlich auch. Zuerst benötigt man jede Menge dieser kleinen Schallplatten. Die sind heutzutage zum Glück gar nicht mehr teuer. Die ganze Box mit ca. 100 Schallplatten hat um die 40 Euro gekostet, Link siehe Materialliste. Nachdem die besten Platten aus dieser großartigen Sammlung an 80er Jahre Hits ausgewählt worden waren, konnte das Basteln der Einladungen beginnen.
DIY Einladungskarten für die Hochzeit 7

Zuerst wurde die Rückseite der Hülle vorsichtig abgetrennt. Die Laschen an den Seiten sollten dabei nicht beschädigt werden. Hier wird später die neu entworfene Rückseite mit dem Einladungstext aufgeklebt. DIY Einladungskarten für die Hochzeit 7

Zuerst aber wird aus der Hülle ein Kreis ausgeschnitten. Der Kreis in der Hülle hat dabei einen Durchmesser von 10cm. Nun kann man die Rückseiten mit den Einladungen in passender Größe entwerfen. Für die Maxi-Platte sind das 18cm x 18cm. Dann kann die Rückseite der Einladung auch schon mit einem Klebstift aufgeklebt werden.
DIY - Schallplatten-Einladungen für die Hochzeit 3

Auch für die Vorderseite benötigen wir Kreise, hier mit einem Durchmesser von 9,2cm. Auch hier haben wir mit einem ganz normalen Drucker gearbeitet, diesmal weißer Text und das graue hat der Drucker auf weißes Papier gedruckt. Hier haben wir extra normales Druckerpapier verwendet, da dies nicht so dick ist und die Schallplatten sich unbedingt auch noch abspielen lassen sollten. In die Mitte muss dann natürlich noch das passende Loch. Es war eine große Hochzeit mit vielen Gästen und wir haben ziemlich lange geschnitten und geklebt. Zwischendurch habe ich ein wenig gezweifelt, ob die Idee mit den bunten, so verschiedenen Covern, wirklich eine gute wäre. Aber vom Endergebnis der Hochzeitseinladungen bin ich absolut überzeugt. Vor allem, weil meine Freundin und ihr Mann so jedem Gast die individuell passende Musik zuordnen konnte.

DIY - Schallplatten-Einladungen für die Hochzeit 4

Und nachdem die Einladungen zur Hochzeit verschickt wurden, ging es weiter mit den Basteleien, nicht nur die Beutel und Einladungen für den Junggesellinnenabschied, auch Tischpläne und Dekoration sollten für die Hochzeit gebastelt werden. Mehr dazu dann in den nächsten Tagen und Wochen.


4 Antworten zu “DIY – Schallplatten-Einladungen für die Hochzeit”

  1. Hallo Julia,

    diese Art der Einladung ist ja wirklich sehr speziell. Okay – jeder, wie er mag 🙂

    Das setzt aber auch voraus, dass man einen Plattenspieler hat…. macht das sonst überhaupt Sinn?

    LG KleinerVampir

    • Die Einladungsdaten stehen ja auch so zum lesen auf der Einladung. Ich habe auch keinen Plattenspieler, finde es aber sehr schön, wenn das Hochzeitspaar ganz individuell ist und sich frei entscheidet, wie ihre Einladung aussehen soll. Ich habe zeitnah auch zwei andere erhalten, eine sehr elegant aus einer Online-Druckerei, eine andere mit unglaublich schönen, authentischen Fotoautomat-Fotos. Alle drei Einladungen zur Hochzeit finde ich genau passend zum jeweiligen Paar und auf ihre eigene Art und Weise schön 🙂

      Alles Liebe,

      Julia

      • Hallo Julia,

        ahso – die Musik ist dann nicht zwingend notwendig für die Einladung. Das ist dann ja was anderes. Ich glaub, ich hab da anfänglich was falsch verstanden :-))

        Für ein Paar, das viel mit Musik zu tun hat, finde ich das eine originelle Idee. Wie kommen die Leute bloß immer auf so abgefahrene Sachen…? *lach*

        Liebe Grüße
        KleinerVampir

Schreibe einen Kommentar zu Funkelfaden Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen