Kommentare

Genäht – Shirt und Shorts für die Fahrradtour nach Santanyi — 6 Kommentare

  1. Hej, ist ja super, wenn man auch mal etwas genäht bekommt 😉 Dein Top gefällt mir auch wirklich gut, v.a. die breiten Träger.
    LG, Katja

  2. Hallo Julia,

    das ist ja toll, dass ihr nach wie vor gemeinsame Hobbys habt 🙂
    Kann man das Kleid hier auch mal sehen? So als ne Art “Gastbeitrag”? Wäre doch schön. Aber wahrscheinlich gibts keine Fotos….

    Euer Urlaub muß echt schön gewesen sein, wenn auch sehr heiß, so wie hier. Und es soll ja nochmal mindestens eine Woche weiter gehen. Wann wird es endlich mal etwas kühler…..? *seufz*

    Die Ananas find ich toll, hält das beim Waschen?

    Liebe Grüße
    KleinerVampir

  3. Hallo Julia, die Shorts sieht toll aus – und dann auch noch sozusagen halb als “Geschenk” genäht! Toll, dass dein Pflegesohn so eine Begeisterung (zumindest zeitweise) fürs Nähen hat :-). Ich finde dein Projekt mit den Nähworkshops auch richtig, richtig toll. Ich habe gesehen, dass du in dem verlinkten Artikel schon Einblicke gibst, aber hast du irgendwo nochmal dazu geschrieben, wie du das organisiert hast? Ich finde das so toll, dass ich überlege, ob ich das in München nicht vielleicht auch anleiern sollte. Liebe Grüße, Melanie von The Flying Needle

  4. Sieht klasse aus! Hat dein Pflegesohn prima hingekriegt 🙂
    Die Fotos sind auch toll. Aber meine Güte, bei 8 km hätte ich ja so 10 Minuten Fahrradfahrt veranschlagt – dass man allein mit dem Auto schon ne Viertelstunde braucht …
    Wo kriegt man eigentlich den tollen Stoff her? Palmblätter sind einfach super 😀

    • Danke! Finde auch, dass er das super gemacht hat 🙂 Du scheinst Fahrradfahrerin zu sein, da geht das vielleicht schneller, als bei mir 😉 Der Stoff ist von Stoff und Stil, allerdings schon vor einer Weile gekauft.

      Alles Liebe,

      Julia

      • 8 km in 10 Minuten bedeutet einen Schnitt von 48 km/h – mit dem Fahrrad durchaus sehr sportlich 😉

        Shorts, Shirt und vor allem auch Bikini sehen klasse aus und ich bin neidisch auf die mega Bräune!

        Alles Liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Mehr zu den Cookie-Einstellungen und eine Opt-Out-Möglichkeit findest du in der Datenschutzerklärung: https://funkelfaden.de/kontakt-2/datenschutz/

Schließen