Funkelfaden Banner Frieden

Kleid mit Spitze nähen – Anleitung perfekt für eine Hochzeit

Kleid mit Spitze nähen – Anleitung perfekt für eine Hochzeit 1
Kleid mit Spitze nähen – Anleitung perfekt für eine Hochzeit
Zum Pinnen

Ich wurde zu zwei Hochzeiten eingeladen! So ein Ereignis macht mich nicht nur unendlich glücklich, sondern ist auch ein super Grund ein brandneues Kleid mit Spitze zu nähen.

Das perfekte Kleid für einen Hochzeitsbesuch

Für eine Hochzeit sollte es ein besonderes Kleid sein und was wirkt nicht eleganter und romantischer als ein leichtes Kleid aus Spitze? Gut, dass die Hochzeiten, zu denen ich eingeladen war, im Mai stattfanden. Das ist ein schöner Monat mit vielen Sonnenstunden und noch nicht allzu warmen Tagen. Und ich hoffte wirklich auf gutes Wetter.

Dennoch konnte ich mich bis kurz vor den beiden Mai-Hochzeiten einfach nicht für ein Spitzenkleid Schnittmuster entscheiden. Langsam wurde auch die Zeit knapp, denn so ein wichtiges Kleid sollte nicht auf die letzte Minute zusammengenäht werden. (Und Nähen soll ja auch Spaß machen.)

Zum Glück erhielt ich meine Inspiration bald dann auf Pinterest dank Ella von Pattydoo. Ihr einfacher Schnitt ermutigte mich ein Kleid mit Spitze selber zu nähen. (Übrigens könnt ihr mir auch auf Pinterest folgen und meine Lieblingsmuster, Schnitte und Nähtipps durchstöbern.)

Wie gesagt, ist das Schnittmuster für das Kleid mit Spitze eher einfach, aber super schön. Auch ist es nicht zu kurz, nicht zu freizügig und damit ideal für eine Hochzeit. Die Braucht wollt ihr ja nicht ausstechen! Aber eben auch ein bisschen einzigartig und vor allem schick aussehen.

Rückenansicht meines selbstgenähten Spitzenkleides für eine Hochzeit
Rückenansicht mit feiner Spitze

Da ich von den entdeckten selbstgenähten Spitzenkleidern so begeistert war, habe ich das Schnittmuster direkt gekauft und zwei Mal für Hochzeiten und ein Mal hier als Kaktuskleid genäht. Es ist also super vielseitig!

Das Kleid aus Spitze trägt sich sehr angenehm, da es locker am Bauch sitzt. Damit hast du genug Platz, falls du dich am Hochzeitsbuffet vollschlagen willst. Das sollte man nicht unterschätzen! Auch tanzen kann man mit diesem Kleid wunderbar. 

Das Kleid, das ich euch heute zeige, ist die zweite genähte Spitzenvariante ohne Ärmel. Es gibt auch noch ein Kleid mit Ärmeln, das noch etwas eleganter wirkt. Diese Hochzeit fand allerdings bei knapp 30 Grad auf einem alten Landhof statt, so dass Ärmel keine Option waren.

selbstgenähtes Spiztzenkleid, knielang aus Blau bei der Hochzeit

Werbung / Enthält Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Spitzenkleid nähen Anleitung

Materialien

Nähmaschine

Ärmelloses Spitzenkleid – Anleitung

Das Kleid, das ich euch heute zeige, ist die zweite genähte Spitzenvariante ohne Ärmel. Es gibt auch noch ein Kleid mit Ärmeln, das noch etwas eleganter wirkt. Diese Hochzeit fand allerdings bei knapp 30 Grad auf einem alten Landhof statt, so dass Ärmel keine Option waren.

Detailansicht des Saums meines selbstgenähten Spitzenkleides - mit Anleitung
Detailansicht des Saums meines selbstgenähten Spitzenkleides

Wie leicht lässt es sich nähen?

Das Kleid Ella von Pattydoo ist richtig leicht selber nachzunähen. Das Nähen des Spitzenkleids ist für Anfänger geeignet. Es war wirklich super einfach zu nähen. Ich habe für dieses Kleid inklusive Zuschneiden keine zwei Stunden benötigt. 

Mein blaues Spitzenkleid knielang - Anleitung im Beitrag
Es ist super bequem und hat viel Bewegungsfreiheit

Die verschiedenen Variationen

Da ich recht zierlich bin, fand ich es gut, das Kleid mit Spitze knielang zu nähen. (Generell fand ich, dass ein Kleid mit Spitze das kurz ist, richtig gut zur Hochzeit passte. Es war damit recht dezent.)

Es besteht aus Vorder- und Rückteil für das Oberteil. Beim Rock brauchst du vier Teile, um ihn schön weich in Falten zu legen. Zum Schluss kommen noch bei Bedarf Ärmel und Belege hinzu. Je nachdem, wie du es bevorzugst kannst du dir also das Spitzenkleid ärmellos nähen. Das Kleid hat zudem verschiedene Ausschnittvarianten.

Detailansicht der Taille vom Spitzenkleid, das ich genäht habe
Die Taille sitzt

So wird das Kleid genäht

Für ein Spitzenkleid für die Hochzeit schneidet man das Kleid zwei Mal zu. Beim unteren Teil des Kleides werden dann vorne und hinten oberhalb der Brust und der obere Rücken abgeschnitten. Dadurch sieht man nur noch den Spitzenstoff. Er muss also leicht überhängen.

Im Anschluss wird das Oberteil knappkantig an das Spitzenteil genäht. So fällt es immer so, wie es soll. Auch der Rock ist 2cm länger als das Unterkleid.

Die Ausschnitte und den Saum habe ich bei diesem Kleid versäubert und dann umgenäht. Ich hatte zuerst auch Einfassband in der Hand. Aber sowohl aus dem Jersey des Unterkleides, als auch bei einem farblich passenden Einfassband aus Baumwolle gefiel mir der Abschluss des Kleides nicht.

Das eigens genähte Spitzenkleid in Vollansicht

Gut, dass man das dann einfach anpassen kann. Rein aus optischen Gründen nahm ich deshalb die im Grunde einfachste Variante, die auch, trotz Spitzenstoff, erstaunlich gut funktionierte.

Die zweite Ella zeige ich euch natürlich auch noch. Da dies eine mehrtägige Hochzeit war, blieb noch ausreichend Zeit für Fotos, was ich bei der anderen Hochzeit nicht machen konnte. Daher hier meine Fotos der einen Hochzeit, aber ich denke, ihr seht auch so, wie schön das Kleid ist. Es hat sich super schnell in mein Herz gestohlen und ist eines meiner Lieblingskleider für den Sommer geworden.

Würdest du dir ein Spitzenkleid selber nähen? Wie fandest du meine Anleitung und das Endergebnis?

Mehr Ideen für elegante Kleider

Auf Funkelfaden.de findest du hier alle Kleider, die ich in den letzten 10 Jahren genäht habe. Eine Auswahl an besonders schönen Kleidern habe ich hier für dich:


10 Antworten zu “Kleid mit Spitze nähen – Anleitung perfekt für eine Hochzeit”

  1. Das Kleid ist richtig, richtig toll geworden! Ich hatte die Spitzen-Ella noch nicht ohne Ärmel gesehen, die gefällt mir fast noch besser als die mit Ärmeln! Wenn du magst, dann verlinke deinen Beitrag doch auch bei Sew La La – ich habe unter http://www.sewlala.de eine weitere Linkparty gestartet. Das Besondere: findet am Donnerstag statt, aber der Post muss nicht vom Donnerstag sein :-)! Liebe Grüße, Melanie

  2. Hallo, ich habe eine Frage zu deinem schönen Kleid. Wie hast du den Herzausschnitt vom Jersey verarbeitet? Liegt der nur lose unter der Spitze und ist nicht an der Spitze befestigt? Ich frage mich, ob das beim Tragen dann nicht durchhängt und rutscht, wenn der Jersey nur in den Seitennähten mitgefasst ist…
    Viele Grüße
    Miriam

    • Liebe Miriam, ich habe ihn mit einem Zick-Zack Stich angenäht. Das ist tatsächlich ganz einfach und wenn du die gleiche Garnfarbe nutzt auch nicht wirklich sichtbar.

      Liebe Grüße,

      Julia

  3. Hallo, ein wunderschönes Kleid hast du da gezaubert. Kannst du mir sagen wo du den Stoff dafür gekauft hast? Die links oben funktionieren leider nicht mehr.
    LG

    • Liebe Jennifer, entschuldige bitte, ich habe die Links korrigiert. Ich habe diesen Stoff direkt damals kurzfristig bei Karstadt gekauft.

      Liebe Grüße,

      Julia

Schreibe einen Kommentar zu Jennifer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen