Funkelfaden Banner Frieden

Edamame aus selbst geernteten Sojabohnen

Rezept - Edamame aus jungen Sojabohnen
Endlich kann ich auch ein wenig ernten! Ich hatte euch ja letztens gefragt, ob man die Sojabohnen auch schon in grün verarbeiten kann und Schnittchen schlug mir vor Edamame daraus zu machen. Kannte ich um ehrlich zu sein nicht, die Idee fand ich aber super. Edamame ist ein japanischer Snack aus Sojabohnen, die etwa 5 Minuten in kochendes Salszwasser getan werden oder im Nachhinein gesalzen werden. Nach dem Kochen kommen die Schoten in eine Schale und werden als Fingerfood gereicht. Man nimmt dann wohl einfach die Schote in den Mund und isst nur die Bohnen. Funktioniert alles einwandfrei und ist sehr lecker. Die Bohnen haben ein leicht nussiges Aroma, aber man muss sie glaube ich selbst probieren, um sich den Geschmack besser vorstellen zu können.

Junge Sojabohnen aus dem Garten

Alle grünen Sojabohnen habe ich jetzt abgeerntet. Schade eigentlich, denn Edamame könnte ich öfter essen. Es gibt die Schoten wohl auch tiefgekühlt im Asia-Supermarkt, die Alternative werde ich vermutlich als nächstes ausprobieren.

Blogevent Sommer Sonne ErntezeitUnd da ich die Sojabohnen selbst geerntet habe, passt dieses Mini-Rezept perfekt zum Blogevent „Sommer Sonne Erntezeit“, dass die liebe Henriette veranstaltet. Ich gebe zu, es ist mal wieder kein komplexes Gericht, aber die Sojabohnen sind selbst geerntet und auch in kochendem Wasser gewesen, also habe ich durchaus gekocht 😀 Die Sojabohnen wachsen im übrigen auch problemlos ohne viel Pflege, für alle, die etwas simples für ihr Gemüsebeet suchen.


7 Antworten zu “Edamame aus selbst geernteten Sojabohnen”

  1. Oh Super! Das freut mich das du die Edame ausprobiert hast und sie dir auch noch schmecken! Ich liebe sie und suche immer noch vergeblich nach einem Asia Laden bei uns der sie führt um es mal selbst zu Hause zu machen.
    So muss ich halt öfters zum Japaner essen gehen *hihi*

    LG
    Schnittchen

    • Ja, noch mal vielen Dank für den Tipp! Das war wirklich total lecker. Ich habe Edamame jetzt auch auf der Speisekarte des japanischen Restaurants um die Ecke entdeckt, aber da es hier viele Asia-Läden gibt, habe ich Hoffnung, dort auch eine Tüte tiefgekühlter Schotten zu bekommen 🙂

      Liebe Grüße,

      Julia

  2. Liebe Julia, ich finde es so toll, dass Du bei meinem Blogevent mit machst <3 Hab mich richtig doll gefreut, als ich Deinen Kommentar gesehen hab. Ich komme zwar erst jetzt dazu zu antworten, aber ich hoffe das ist nicht schlimm. Übrigens hast Du vergessen Dich in Lostöpfe zu werfen. Wenn ich nichts anderes von Dir höre, werf ich Dich in alle rein. Ganz liebe Grüße Jette

Schreibe einen Kommentar zu Henriette Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen