Kommentare

Erntezeit – Der Funkelfaden Garten im August — 4 Kommentare

  1. Hallo Julia!

    Wow!! Das ist ja alles enorm – herzlichen Glückwunsch! Dass Du solche Riesenkürbise hast, obwohl sie – wie Du schreibst – wenig Wasser haben, ist klasse. Auch die anderen Gemüse sind ne Wucht.
    Man sieht, dass das Gelände schon länger nicht bepflanzt wurde, die Nährstoffe sind noch nicht ausgelaugt und reichlich vorhanden.

    Bei uns gibts dieses Jahr sehr viele Tomaten. Dass Deine Nachbarn die unter Foliendächern oder im Gewächshaus haben, liegt an der Braunfäule. Tomaten vertragen keine Nässe von oben. Okay – dieses Jaht scheint es bei euch nicht viel zu regnen, das ist dann gut. Ich empfehle Dir aber zumindest eine Überdachung (haltbare Noppenfolie z.B. kriegst Du im Baumarkt) fürs nächste Jahr, Man weiß ja nie 🙂

    Liebe Grüße
    KleinerVampir

    • Ja, mit dem Wasser von oben sieht es wirklich nicht so gut aus. Vielleicht gibt es wirklich deswegen die guten Freiland-Tomaten 🙂 Der Nachbar, der seit 1945 dort lebt, meinte auch, dass da noch nie ein Garten war, ausgelaugt ist da sicher nichts, aber auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen <3

      Alles Liebe,

      Julia

    • Sooo viele Zucchini und immer wieder Kohlrabi 😀 Bin gespannt auf die Kürbisse, obwohl ich ja schon mal im Kleingarten tätig war, hatte ich noch nie auch nur einen einzigen Kürbis.

      Ganz liebe Grüße,

      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.