Funkelfaden Banner Frieden

Mallorca Urlaub Tipps & DIY Fashion

Mallorca Urlaub Tipps & DIY Fashion 1

Werbung

Kleidung selber nähen für den Urlaub

Sommerzeit = Urlaubszeit. In diesem Jahr habe ich noch gar keinen Urlaub geplant und weiß auch nicht, ob das zeitlich mit dem Projekt Funkelfaden-Haus vereinbar. ist. Im vergangenen Jahr war ich hingegen eine Woche auf Mallorca. Eine Woche fast komplett ohne Internet ohne Smartphone oder PC. Dafür mit viel Zeit zum Entspannen und Erholen, schwimmen, essen und erleben. Ich habe es sogar geschafft, ganz entspannt an zwei Tagen ein Buch zu lesen, früher gar kein Problem, in den letzten Jahren ist das jedoch immer seltener geworden. Außerdem sind einige Bilder zu selbstgenähten Outfits entstanden, die mich, jedes Mal wenn ich sie trage, gleich wieder ein bisschen in Urlaubsstimmung versetzen. Eigentlich sollte ich ja ein Haus sanieren, aber ein Blick ins weg.de Reisemagazin und der Artikel zu den Geheimtipps der Insel lässt mich wieder ins Träumen geraten. Ich habe viel zu vieles dort noch nicht gesehen.

Vielleicht doch noch ein kurzer Ausflug nach Mallorca?

Outfit – Jumpsuit: The Cara Jumpsuit. Mehr zum Outfit hier

Das erste Mal auf Mallorca war ich als Teenager in den Osterferien mit der Familie. Mehrfach waren wir in Cala Ratjada, später war ich auch mit Freunden zusammen noch einmal dort. Im vergangenen Jahr war ich dann mit meinem Pflegesohn an der Cala D´OR bei Cala Egos, zum ersten Mal in einem Club Hotel mit viel Animationsprorgamm. Für einen Teenager genau das richtige, für mich auch, weil ich Zeit für mich hatte und für die vielen Familien mit kleineren Kindern aufgrund der vielen Beschäftigungsmöglichkeiten wahrscheinlich auch eine sehr gute Wahl. Gerade mit Kindern bietet Mallorca vielfältige Möglichkeiten für Familienurlaub. Mehr zum Thema Kinder und Mallorca könnt ihr zum Beispiel hier lesen. In einen der großen Wasserparks haben wir es im vergangenen Jahr leider nicht geschafft, aber dennoch verschiedenste Aktivitäten ausprobiert.

Outfit – Kleid: Ella von Pattydoo. Mehr zum Outfit hier

Fahrradtour nach Santany

Zu den sportlichen Highlights der Mallorca Reise gehörte für mich eine Fahrradtour nach Santany. Die Frau beim Radverleih fand die Idee etwas merkwürdig, wohl aufgrund der Temperaturen und weil das wunderschöne Örtchen Santany auf einem Berg liegt. Im Nachhinein gebe ich zu, dass ich schon ein wenig schwitzen musste, um Santany zu erreichen, die Fahrt ist aber super schön, entlang von Mandelbäumchen und den typischen mallorcinischen Fincas. Und der Handwerksmarkt von Santany ist in jedem Fall einen Besuch wert. Ich habe dort eine Knoblauchreibe aus Ton gekauft, die fast täglich im Einsatz ist, sowie hübsche Schalen und Eierbecher.

Outfit – Shorts: Meine Suri, Shirt: Eigener Schnitt, Plott: Herzideen. Mehr zum Outfit hier

Bootstouren mit Funfactor

Was bietet sich auf einer Insel mehr an, als mit dem Boot zu fahren? An vielen der kleinen Buchten halten täglich 1-2 Ausflugsschiffe. Wir haben einen Tagesausflug in das Naturschutzgebiet Parc natural de Mondragó gemacht. Zum Wandern war es für mich leider etwas zu warm, aber ein kleiner Spaziergang war möglich. Außerdem gibt es auch dort einen wunderschönen Strand. Das Boot ist ein Katamaran mit gläsernerem Boden, so dass man während der Fahrt das Meer sehen kann. Außerdem gibt es einen Badestop, bei dem eine große Luftrutsche ausgefahren wird, von der aus man ins Meer rutschen kann. Wer lieber an Bord bleibt, kann die Fische durch den Bootsboden beobachten. Für alle, die es etwas waghalsiger mögen, gibt es auch die Möglichkeit an verschiedensten Orten Jetski zu fahren. Auf Wunsch des Teenagers haben wir das gemacht. Extrem schnell, man fliegt nur so über die Wellen und ich konnte danach 3 Tage kaum sitzen, aber die strahlenden Augen und die Aussage, dass das ja wohl das absolute Urlaubshighlight war, zeigten an, dass sich der Jetski-Ausflug gelohnt hat.

Outfit – Faltenrock und Shirt nach eigenem Entwurf. Mehr zum Outfit hier

Schwimmen in Pool und Meer

Absolutes Highlight für mich ist es hingegen, im Meer zu schwimmen. Die Chance dazu habe ich als Berliner leider nicht allzu oft, in Brandenburg ist sogar noch weniger Wasser in Sicht. Habe ich dann mal die Möglichkeit, könnte ich den ganzen Tag schwimmen und das Meer beobachten. Zwischendurch auch mal eine Runde am Pool liegen und dort lesen. Vor dieser Mallorca Reise habe ich das viele Jahre nicht gemacht, immer eher Aktivurlaub forciert, aber ich habe durchaus festgestellt, dass mir die Entspannung nach den doch recht anstrengenden letzten Jahren gut getan hat.

Outfit – Bikini: Eigener Schnitt inklusive Nähanleitung. Mehr zum Outfit hier

Spaziergänge und Wanderungen

Was ich an Mallorca ganz besonders liebe, neben der Naur und dem so leckeren Essen, ist die Vielfalt. In der Hauptstadt Palma war ich leider noch nie, der Ballermann reizt mich so gar nicht, aber Spaziergänge und auch Wanderungen durch die Natur, sowohl an der Küste, wie auch durchs Innland (im Frühling) finde ich großartig. So eine wunderschöne Insel und die Farben des Meeres, der Pflanzen und Felsen sind Urlaub pur für Augen und Seele. Ich weiß wie gesagt nicht, ob ich es dieses Jahr schaffe, in den Urlaub zu fahren, aber wenn würde mich Mallorca auch direkt wieder reizen. Es gibt so vielfältige Urlaubsmöglichkeiten, so viel zu entdecken, so dass es nie langweilig wird.

Outfit – Funkelfaden Sommerkleid / Freebook. Mehr zum Outfit hier

Wie ist es mit euch?

Ist Mallorca ein potentielles Reiseziel oder wo verbringt ihr euren Urlaub in diesem Sommer?


2 Antworten zu “Mallorca Urlaub Tipps & DIY Fashion”

  1. Hallo Julia,

    ich verbringe diesen wie jedes Jahr daheim, ich habs nicht so mit dem Verreisen in andere Länder. Mir gefällt’s auch zuhause 🙂
    Außerdem haben wir einen großen Garten, den pflegt und gießt keiner, wenn man nicht da ist. Dann ist die ganze Arbeit bislang für umsonst.

    Mir ist zudem die ganze Hitze und Sonne einfach zuviel, von so einem Urlaub hätte ich rein gar nichts.

    —-

    Was macht Deine Hausrenovierung? Bin schon auf neue Beiträge gespannt.

    Liebe Grüße
    KleinerVampir

    • Hallo meine Liebe,

      das mit dem Garten verstehe ich absolut! Ist ja wie Urlaub <3 Und die Gartenarbeit ist für mich persönlich auch sehr entspannend. Deswegen weiß ich auch noch nicht, ob es in diesem Jahr einen Urlaub geben wird. Ich schwimme so gerne, aber bei uns ist leider weit und breit kein Wasser in Sicht, aber ein Ausflug zur Ostsee zwischendurch ist auch schön.

      Bei dem schönen Wetter arbeiten wir viel im Garten, weniger im Haus, aber alte Tapeten sind inzwischen ab, ebenso wie styroporverkleidungen. Ein Zimmer habe ich bereits gestrichen, das Bad auch ein wenig, es wird langsam wohnlich. Die anderen Zimmer auf der rechten Seite, sowie zum Teil auch auf der linken Seite müssen neu verputzt werden. Viel Arbeit, aber Schritt für Schritt geht es vorwärts. Außerdem ist die Decke vom Keller eingestürzt und wird gerade ersetzt. Einige Baustellen gleichzeitig 😀

      Dir alles Liebe und viel Kraft für die kommenden, sehr heißen Tage!

      Julia

Schreibe einen Kommentar zu Funkelfaden Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen