Funkelfaden Banner Frieden

Darf ich vorstellen: Meine Nähmaschinen

Darf ich vorstellen: Meine Nähmaschinen 1

Als ich vor einiger Zeit angefangen habe zu nähen, musste recht bald die erste eigene Nähmaschine her. Ich hatte natürlich vorher keine Ahnung von Nähmaschinen und hätte wahrscheinlich das erstbeste günstige Modell gekauft. Da meine Mutter aber gelernte Schneiderin ist und mir von allzu günstigen Maschinen abriet, wurde die Wahl der richtigen Maschine schwerer als gedacht. Ich wollte nicht allzu viel investieren, da ich mir nicht sicher war, wie lange meine Begeisterung fürs Nähen anhalten würde. Dementsprechend fielen die richtig guten Nähmaschinen weg.

Die Carina Professional

Carina Professional Nähmaschine von Lidl

Im Endeffekt wurde es dann die Carina Professional. Die Nähmaschine ist auch für Anfänger leicht zu benutzen und ich nähe sehr gerne mit ihr. Sie hat drei Geschwindigkeitsstufen, vernäht automatisch und man kann auch ein paar kleine Muster und Buchstaben sticken. Inzwischen ist sie bereits einige Jahre in Benutzung und war auch schon ein paar mal defekt. Was genau kaputt war, kann ich nicht sagen, das Stichbild war jedoch unsauber, so dass ich sie einschicken musste. Dank einer 5 Jahres Garantie wurde die Maschine in allen Fällen kostenfrei und zeitnah repariert. Der Fadeneinfädler ist allerdings so schnell wieder kaputt, dass sich das einschicken nicht lohnen würde. Der Faden wird dementsprechend von mir immer per Hand eingefädelt. Trotzdem ist sie Grunde sehr stabil, hat ein brauchbares Gewicht und man kann so ziemlich jeden Stoff nähen. Auch meine erste Patchworkdecke habe ich komplett mit der Carina Professional genäht, ohne dass ich dafür spezielle Nähmaschinenfüße genutzt habe.

Overlock Nähmaschine von Lidl

Meine Lidl Overlock-Maschine

Meine zweite Nähmaschine ist eine Overlock-Maschine, die man ebenso wie die Carina im Onlineshop-Bereich für Nähmaschinen bei Lidl kaufen kann. Ich habe sie allerdings während eines Aktionszeitraums direkt bei Lidl gekauft. Eine Overlock-Maschine ist eigentlich ziemlich praktisch, weil man sich das Vernähen sparen kann, allerdings hole ich sie nur raus, wenn ich größere Projekte, wie zum Beispiel eine Patchworkdecke nähe. Ansonsten nutze ich eher die Carina, da die Overlock-Maschine im Schrank steht und es immer eine Weile dauert, bis sie startklar ist. Alleine alle vier Fäden ordentlich einzufädeln, ist für mich eine Kunst für sich. Das Nähen dauert dementsprechend meist ziemlich lange und ich verstehe häufig nicht, warum schon wieder ein Faden raus ist. Den Umgang mit der Overlockmaschine muss ich also noch ein wenig üben.

Und in Zukunft? 

Obwohl ich mit der Carina Professional eigentlich ganz zufrieden bin, überlege ich mir demnächst eine neue Maschine zuzulegen. Eventuell kommt auch eine Stickmaschine in Frage.

Gibt es vielleicht eine Maschine, die ihr empfehlen könnt?


11 Antworten zu “Darf ich vorstellen: Meine Nähmaschinen”

    • Ich bin eigentlich auch recht zufrieden, aber irgendwie juckt es mich immer in den Fingern, wenn ich Werbeheftchen mit Nähmaschinen durchblättere. Die scheinen alle so viele tolle Sachen zu können. Ob ich damit wirklich viel anfangen würde, wenn die neue Nähmaschine da wäre, weiss ich nicht. Aber irgendwie lockt mich so eine neue Maschine 🙂

      Liebe Grüße

  1. Ich hatte mir vor einem Jahr auch eine recht ähnliche Nähmaschine gekauft und die hat leider nicht lang gehalten. Lag aber eindeutig nicht an der Maschine, sondern viel mehr an meinen Nähkünsten… finde das das Nähen heutzutage sehr in den Hintergrund gerückt ist bei vielen Menschen. Dabei macht das einen so großen Spaß! Bin wirklich am überlegen ob ich mir nicht wieder ein Modell zulege… Danke für den tollen Artikel Funkelfaden ! Greetz der Andi

    • Ja, ich bin noch zufrieden mit der Carina. Es gibt zwar mit Sicherheit bessere Maschinen und ich träume von einer richtig guten (und damit teuren), aber die Carina näht immer noch ohne Probleme und macht auch ansonsten keine Schwierigkeiten.

      Liebe Grüße

  2. Hallo!

    Ich hätte eine Frage zur Carina Professional, die mir die Bedienungsanleitung nicht beantworten kann, aber vielleicht jemand hier 🙂 Ich bin nämlich gerade dabei zu entscheiden, ob ich mir diese Maschine zulegen soll und studiere vorab ihren Funktionsumfang.

    Die sogenannte „Nadelstopp oben/unten“-Taste kann angeblich dazu verwendet werden, um die Nadel hoch und runter fahren zu lassen. Wird dabei der Stoff transportiert? Also, wenn ich die Taste zwei Mal drücke, habe ich dann einen Stich mit der gewählten Stichlänge genäht, oder hat sich die Nadel einfach nur auf der Stelle bewegt?

    (Ich weiß, das klingt wie eine belanglose Frage, aber für mich ist sie wichtig. Bei einer Brother-Maschine, die ich kenne, gibt es die gleiche Taste. Dort wird der Stoff transportiert aber dort steht dies auch explizit in der Bedienungsanleitung.)

    Vielen Dank im voraus und herzliche Grüße,
    Thomas

      • Liebe Julia,

        vielen Dank für die schnelle Antwort! Jetzt habe ich sogar noch genug Zeit, dass die Carina ein Weihnachtsgeschenk werden kann. (Außerdem vielen Dank für die interessanten Bastelideen und -anleitungen auf Deinem Blog.)

        Herzliche Grüße,
        Thomas

  3. Hallo Ihr Lieben,
    ich bin zufällig auf diesen Blog gestoßen und möchte meine Erfahrungen mit der Carina Evolution kurz schildern. Ich habe das Nähen auch nie richtig gelernt, aber mit der Evolution bin ich von Anfang an gut zurecht gekommen. Sie näht sauber und zuverlässig und hat schon die unterschiedlichsten Stoffarten bewältigt, sogar Patchworkdecken habe ich gemacht. Da ist der große Anschiebetisch eine große Hilfe. Was ich aber auch schade finde, ist die relativ kleine Gestaltung der Buchstaben. Das hatte ich mir größer vorgestellt und überlege deshalb, mir noch eine Stickmaschine oder eine kombinierte Näh- und Stickmaschine zu kaufen. Gerade für Kinder sind Stickmotive eben doch attraktiv. Hat jemand einen guten Tipp für mich?

    • Hallo liebe Renate, ich persönlich habe leider keine Erfahrungen mit Stickmaschinen. Ich hoffe, andere LeserInnen können dir weiterhelfen.

      Liebe Grüße,

      Julia

  4. Wenn dir Carina gefällt, würde ich mal einen Blick auf die Modelle von Brother werfen, wobei es letzen Endes auch Geschmacksache ist. Deine Knuffel Kostüme finde ich sehr schön 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen