Funkelfaden Banner Frieden

Anzeige – Schnittkonstruktion II – Passformkorrektur

Anzeige - Schnittkonstruktion II - Passformkorrektur 1

Makerist - Hose selber nähen nach eigenem Schnitt-WiederhergestelltHeute möchte ich euch von meinem zweiten Kurs zum Thema Schnittkonstruktion von Makerist berichten. In Kurs Nummer 1, „Den Grundschnitt anfertigen„, habe ich gelernt, wie man ein individuelles, an die eigenen Maße angepasstes Schnittmuster für eine Hose entwirft. Am Ende hatte ich eine Probehose, genäht nach einem Grundschnitt.  Ich habe einige Nachrichten von euch erhalten zum 1. Kurs, insbesondere, ob es denn sehr schwer sei, sich an die Konstruktion einer Hose zu wagen. Schaut euch diesbezüglich einfach mal die Gratis-Episode des Kurses an. So einfach und simpel, wie Vivien Altman dort spricht, so führt sie auch durch den gesamten Kurs, so dass es im Grunde keine Schwierigkeit gibt zu folgen.

Hat eventuell der ein oder andere inzwischen auch schon den Kurs zur Schnittkonstruktion ausprobiert? 

Nun geht es aber um die Passformanpassung bei Hosen mit dem Videokurs Passformfehler korrigieren. Für diesen Kurs müsst ihr übrigens nicht den vorherigen Kurs der Schnittkonstruktion gemacht haben, ihr könnt damit auch die Passform an beliebigen anderen Hosenschnittmustern anpassen. Gerade deswegen finde ich diesen Makerist-Kurs besonders praktisch, ideal, wenn man beim Nähen einer Hose ein Problem feststellt und so dieses selbstständig lösen kann. Ich hatte zum Beispiel gerade in dieser Woche das Problem, dass die Gesäßnaht in den Schritt gezogen hat und ich mir auch nach gründlicher Kontrolle nicht wirklich einen Reim darauf machen konnte, warum das so ist. Jetzt habe ich eine Vorstellung davon, wo der Fehler ist und wie ich ihn ausbessern kann. Im Grunde ganz einfach, wenn man erst einmal verstanden hat, wo man ansetzen muss. Und bevor ich mich an diese Schnittkonstruktionskurse gesetzt habe, waren Spaltbogen und co. für mich ein Buch mit sieben Siegeln. Bei Buch fällt mir übrigens ein, dass ich seit vielen Jahren schon ein dickes Buch zur Schnittkonstruktion im Regal stehen habe, es aber irgendwie doch nie nutze und mir die Erläuterungen per Video deutlich leichter fallen

Aufbau des Video-Kurses Passformfehler korrigieren bei Hosen

Die einzelnen Videos sind thematisch so beschrieben, dass man vorher genau weiß, was einen erwartet. So gibt es folgende Kapitel:

  • Der abstehende Bund
  • Die zu tief sitzende Taille
  • Der Taillenverlauf in der hinteren Mitte
  • Der falsch aufgerundete Taillenbogen
  • Die Mehrweite in der Hüfte
  • Das Katzengesicht
  • Die Tütenbildung  im vorderen Bereich
  • Die Mehrweite unter dem Gesäß
  • Die einziehende Gesäßnaht

 

Unter manchen Themen kann man sich ganz gut etwas vorstellen, Katzengesicht und Tütenbildung kennt man vielleicht, ein falsch aufgerundeter Taillenbogen ist hingegen vermutlich nicht jedem geläufig, da hilft einfach reinschauen. Faszinierend zu verstehen, wie man das sogenannte Katzengesicht, also die Streifen, die sich vorne im oberen Bereich der Hose bilden, verhindern bzw. beheben kann. Ebenso spannend: Es gibt oft unterschiedliche potentielle Gründe für ein und das selbe Problem. Hier gilt es, erst einmal herauszunfinden und vor allem zu verstehen, woran z.B. die Tütenbildung im vorderen Bereich liegen kann. Interessant war für mich auch, dass man zwischen Steh- und Sitzhose entscheiden sollte / kann. Die Mehrweite an den hinteren Oberschenkeln bei meiner Probehose fand ich schon etwas viel, allerdings stimmte es, was Vivien Altman erklärt: Wenn ich den Oberschenkel anziehe, mich also setzte oder gehe, wird die Hose gut ausgefüllt.Schnittkonstruktion mit Makerist Bequemlichkeit hat bei mir immer Vorrang, weshalb ich mich schlußendlich entschieden habe, dass ich keine Hose benötige, die nur im Stehen toll aussieht, sondern lieber die Mehrweite für eine bequeme Hose, mit der man auch sitzen kann, beibehalte. Allerdings gut zu wissen, dass ich die Mehrweite durch Veränderung des Schnittes an einer einzigen Stelle herausbekommen kann. Der Stoff für die Probehose war übrigens ein bisschen sehr schlecht gewählt, aber gut, das habe ich auch erst jetzt richtig verstanden. Schon faszinierend, wenn einem langsam aufgeht, wie und wodurch man Dinge an einem Schnitt verändern kann, insbesondere bei Hosen. Ihr sehr, ich sitze vor dem Videokurs ein bisschen wie bei einem Krimi, bei dem einem Stück für Stück die Zusammenhänge aufgehen und man irgendwann den Täter oder in diesem Fall die Täter gefunden hat.

Für wen ist der Kurs geeignet?

Ich würde sagen, dass dieser Kurs nicht nur für alle ist, die gerne selbst Schnitt konstruieren wollen, sondern auch für diejenigen, die bei gekauften Schnitten für Hosen immer wieder auf Probleme bei der Passform treffen.


Rabattcode auf Schnittkonstruktionskurse von Makerist

Falls ihr jetzt auch Lust auf diesen oder einen anderen Schnittkonstruktion lernen (hier Gratis Episode ansehen) von Makerist habt, könnt ihr mit dem Code: FUNKEL20 beim jeweiligen Kurs 20% sparen. Es gibt bei vielen (oder sogar allen?) Kursen übrigens Gratisepisoden, mit denen ihr euch erst einmal einen Eindruck vom jeweiligen Projekt und der Anleitung verschaffen könnt, bevor man den Videokurs dann kauft.


Aktuell bin ich beim 3. Schnittkonstruktionskurs für Hosen von Vivien Altmann bei dem es um eigene Modelle geht. Nächste Woche gibt es dazu dann an dieser Stelle mehr und dann hoffe ich, dass ich in der darauffolgenden Woche Kurs vier – Schritt für Schritt zur perfekten Jeans vorstellen kann und damit dann eventuell auch meine erste selbstentworfene und genähte Jeans mein eigene nennen kann. Das neue Jahr startet bei mir auf jeden Fall mit viel kreativer Motivation.

Und bei euch? Aktuelle Näh- oder Konstruktionsprojekte? 



Gratis Nähanleitungen bei makerist


2 Antworten zu “Anzeige – Schnittkonstruktion II – Passformkorrektur”

    • Ich bin auch super ungeduldig! Aber beim Nähen ist das irgendwie nicht der Fall, ganz im Gegenteil, nähen beruhigt 🙂

      Alles Liebe,

      Julia

Schreibe einen Kommentar zu Shadownlight Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gratis Nähanleitungen und gratis Schnittmuster
Gratis Plotterdateien
Gratis Bastelanleitungen
Newsletter abonnieren und Infos zu Freebooks per Mail erhalten

Abonniere den Funkelfaden Newsletter und sei immer als erste über Freebooks zum Nähen und neue DIY-Tutorials informiert. Außerdem gibt es regelmäßig Freebies und spannende Gewinnspiele.

Tipp: Folge Funkelfaden außerdem hier bei Instagram und hier bei Facebook  für mehr gratis Näh- und Bastelanleitungen